Staubsauger ohne Kabel die Top 6 Modelle im Vergleich

Ein Staubsauger ohne Kabel kann einen Bodenstaubsauger vollkommen ersetzen und mehr.

Hier erfahren Sie worauf Sie beim Kauf eines Staubsauger ohne Kabel achten müssen. Weiterhin haben wir die sieben beliebtesten Modelle direkt miteinander verglichen, so können Sie sich für das beste Gerät entscheiden.

Um die Vergleichsergebnisse zu erfahren, schauen Sie auf der Detail Seite des jeweiligen Produktes nach. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Ihr finde-dein-produkt.de Team.


Top 6 Staubsauger ohne Kabel im Vergleich


Platz 1: Unsere Preis – Leistungsempfehlung | Gute Saugkraft für wenig Geld
22% Reduziert
Philips XC7042/01 SpeedPro Max
Vorteile:
  • Gute Bedienbarkeit
  • Gutes Allround Paket
  • Gute Saug und Akku Leistung
Nachteile:
  • Keine Hinstellfunktion
  • Akkus lassen sich nicht wechseln
Technische Daten
Akkuspannung: 25,2 Volt
Akku Laufzeit: 65 / 35 / 21 min
Akkugröße: 2500 mAh
Lautstärke: 84 dB
Gewicht: 2,73 kg

Ausstattung
  • 3 Leistungsstufen
  • Ladestation
  • Elektrische Bürste
  • LED Bodendüse
Allgemeine Informationen
Vergeleichsergebnis= 78%
Akku Leistung = 80 %
Preis Leistung = 70 %
Ausstattung = 85 %
Bedienung = 77 %
Platz 2: Unsere Leistungsempfehlung & Vergleichssieger | Markenqualität aus Deutschland
6% Reduziert
Miele Triflex HX1 Pro
Vorteile:
  • Vergleichssieger
  • Eignet sich für jede Anwendung
  • Starke Saugleistung
  • Auswechselbarer Akku
Nachteile:
  • Es muss viel Zubehör verstaut werden, welches nicht im oder am Staubsauger verstaut werden kann
Technische Daten
Akkuspannung: 25,2 Volt
Akku Laufzeit: 68 / 34 / 17 min
Akkugröße: 2500 mAh
Lautstärke: 80 dB
Gewicht: 3,64 kg

Ausstattung
  • 3 Leistungsstufen
  • Hinstellfunktion
  • Ladestation
  • Elektrische Bürste
  • LED Bodendüse
  • Akku austauschbar
  • HEPA Filter
Allgemeine Informationen
  • 2 Jahre Garantie*
  • Zubehör: Fugendüse, Saugpinsel, Polsterdüse, Ersatzakku, Wandhalterung
Vergleichsergebnis = 84%
Akku Leistung = 86 %
Preis Leistung = 66 %
Ausstattung = 96 %
Bedienung = 90 %
Platz 3: Unsere Preis Empfehlung | Durchdachtes Modell von Philips
49% Reduziert
Philips FC672301 SpeedPro
Vorteile:
  • Kommt unter jedes Sofa
  • Gutes Preis Leistungsverhältnis
  • Gut durchdates Modell
Nachteile:
  • Keine starke Saugleistung
Technische Daten
Akkuspannung: 18 Volt
Akku Laufzeit: 30 / 15 min
Akkugröße: 2500 mAh
Lautstärke: 80 dB
Gewicht: 2,43 kg

Ausstattung
  • 2 Leistungsstufen
  • Ladestation
  • Elektrische Bürste
  • LED Bodendüse
Allgemeine Informationen
Vergleichsergebnis = 76%
Akku Leistung = 74 %
Preis Leistung = 74 %
Ausstattung = 78 %
Bedienung = 79 %
Platz 4: Mit einer der beliebtesten Akku Staubsauger auf Amazon
30% Reduziert
AEG Ergorapido CX7-2-45AN 2in1
Vorteile:
  • Sehr handlich
  • Flexibel einsetzbar
  • Gutes Preis-, Leistungsverhältnis
  • Geringes Gewicht
Nachteile:
  • Geringe Akku Leistung
  • Geringe Saugleistung
Technische Daten
Akkuspannung: 18 Volt
Akku Laufzeit: 45 / 16 min
Akkugröße: 2100 mAh
Lautstärke: 79 dB
Gewicht: 2,5 kg

Ausstattung
  • 2 Leistungsstufen
  • Hinstellfunktion
  • Ladestation
  • Elektrische Bürste
  • LED Bodendüse
Allgemeine Informationen
Vergleichsergebnis = 77%
Akku Leistung = 63 %
Preis Leistung = 92 %
Ausstattung = 80 %
Bedienung = 75 %
Platz 5: Mit die beste Saugkraft + Austauschbare Akkus
7% Reduziert
Dyson V11 Animal+
Vorteile:
  • Hohe Akku Leistung
  • Hohe Saugkrauft
Nachteile:
  • Keine Hinstellfunktion / LED Beleuchtung
Technische Daten
Akkuspannung: 25,2 Volt
Akku Laufzeit: 60 / 16 min
Akkugröße: 3600 mAh
Lautstärke: 84 dB
Gewicht: 1,97 kg

Ausstattung
  • 3 Leistungsstufen
  • Ladestation
  • Elektrische Bürste
  • Akku austauschbar
  • Leistungsstarker Filter
Allgemeine Informationen
Vergleichsergebnis = 80%
Akku Leistung = 93 %
Preis Leistung = 62 %
Ausstattung = 98 %
Bedienung = 66 %
Platz 6: Sehr durchdachtes Gerät zum guten Preis
32% Reduziert
Bosch BCH3P210 Flexxo
Vorteile:
  • Flexibel einsetzbar
  • Zubehör im Gerät verstaubar
Nachteile:
  • Keine Ladestation
Technische Daten
Akkuspannung: 21,6 Volt
Akku Laufzeit: 50 / 18 min
Akkugröße: 2200 mAh
Lautstärke: 76 dB
Gewicht: 3 kg

Ausstattung
  • 2 Leistungsstufen
  • Ladestation
  • Elektrische Bürste
  • Akku austauschbar
  • Leistungsstarker Filter
Allgemeine Informationen
Vergleichsergebnis = 72%
Akku Leistung = 73 %
Preis Leistung = 73 %
Ausstattung = 79 %
Bedienung = 63 %

Die 3 Punkt auf die Sie beim Kauf eines Staubsauger ohne Kabel achten sollten


Die wichtigsten Punkte kurz gefasst:


2 in 1 Geräte sind besonders flexibel

mAh gibt die „Größe“ des Akkus an.

Die Platzierung des Schwerpunktes entscheidet maßgeblich über das gefühlte Gewicht des Staubsaugers ohne Kabel.

Wenn der Staubsauger in der Nähe der Bodendüse zu „dick“ ist, können Sie nicht mehr unter einem Sofa saugen.

Eine hohe Volt Zahl des Akkus, schließt auf eine hohe Saugleistung.

Es gibt keinen einheitlichen Standard in dem die Saugleistung angegeben wird.

Der Akku


Wie lange ein Akku durchhält hängt von seiner „Größe“ ab. Diese wird in mAh angegeben, welches die Abkürzung für Milliamperstunden ist. Die Leistung des Staubsaugers ist für die Laufzeit allerdings genau so entscheidend wie die Größe des Akkus. So kann ein leistungsstarkes Modell mit einem größeren Akku eine geringere Laufzeit aufweisen, wie ein leistungsschwaches Gerät mit kleinerem Akku. Somit wird die Größe des Akkus einer der wichtigsten Kreterin beim Kauf. Achten Sie beim Kauf zudem auf eine kurze Ladezeit. In der Regel liegt diese zwischen 4 bis 5 Stunden, wobei es aber Ausnahmen gibt, welche mit 3 Stunden auskommen. Wenn der Akku austauschbar ist bringt dies gleich zwei Vorteile mit sich:
  • Sie können einen leeren Akku mit einem vollen tauschen und so die Laufzeit effektiv verdoppeln.
  • Sie können einen altersschwachen oder defekten Akku einfach austauschen ohne das Gerät zur Reparatur weckschicken zu müssen.

Die Bedienfreundlichkeit


Wie bedienfreundlich ein Akku-Staubsauger ist, lässt sich schlecht messen. Allerdings gibt es einige Merkmale die auf eine leichtgängige Bedienung hinweisen. So lässt sich ein leichter Staubsauger angenehmer auf einem Teppich hin und herziehen. Ein weiterer Faktor ist die Platzierung der Saugeinheit bzw. des Schwerpunktes. Ist dieser weiter unten, ruht ein Großteil des Gewichtes auf der Bodendüse und nicht in Ihrer Hand. So fühlen sich Akku Staubsauger mit einem tieferen Schwerpunkt deutlich leichter an. Der beste kabellose Staubsauger bringt Ihnen jedoch nichts, wenn Sie nicht unterm Sofa saugen können. Achten Sie deshalb darauf wie „dick“ der Staubsauger in der Nähe der Bodendüse ist. Die Hinstellfunktion ist einer der Eigenschaften, die Sie beim Saugen nicht mehr missen möchten. Wenn Sie etwas aus dem Weg räumen, können Sie den Staubsauger einfach aufrecht hinstellen. Es entfällt also das lästige ablegen und wieder aufheben des Saugers.

Die Saugleistung


Die Saugleistung zu ermitteln ist eine komplexe Angelegenheit. Denn beim Saugen werden die kleinen Luftschlitze des Beutels bzw. Filter verstopft, welches eine abnehmende Saugkraft zur Folge hat. Nur Staubsauger welche ohne Filter / Beutel auskommen, bleiben von diesem Phänomen verschont. Dies ist der Grund weshalb das EU-Energielabel für Staubsauger abgeschafft wurde, da die alten Angaben nicht der Praxis gerecht wurden. So bleibt jedoch keine Möglichkeit die Saugkraft von verschiedenen Modellen auf dem Papier zu vergleichen. Einige Indizien für eine hohe Saugleistung haben wir Ihnen hier zusammengetragen:
  • Höhere Volt Zahl des Akkus
  • Größe der Saugeinheit
  • Hochwertige / teure kabellose Staubsauger
  • Elektrisch angetriebene Bodenbürsten erhöhen „künstlich“ die Saugleistung
Praxistipp: Probieren Sie die Staubsauger einfach aus. Bestellen Sie Ihn und wenn Ihnen die Leistung nicht gefällt, schicken Sie Ihn einfach an den Händler zurück.

Die häufigsten Fragen


Welcher Akku Staubsauger ist der beste?


In unserem Vergleich hat sich der Miele Triflex HX1 als der beste Akkustaubsauger herausgestellt. Der Dyson V11 Absolute besitzt jedoch einen größeren Akku und ist leistungsstärker.

Sind Akku Staubsauger zu empfehlen?


Akku Staubsauger können mittlerweile einen Bodenstaubsauger vollkommen ersetzen, Sie müssen jedoch den höheren Preis in Kauf nehmen.

Wie viel Watt muss ein Akku Staubsauger haben?


Auf diese Frage gibt es pauschal keine Antwort, da für die Saugleistung andere Faktoren entscheidender sind.

Wie viel KPA braucht ein Staubsauger?


Zwischen 250 und 400 air Watt (Kpa) sollte ein guter Staubsauger aufweisen. Jedoch geben Hersteller diese Angabe nur selten an.

Die verschiedenen kabellosen Staubsauger / Akku-Staubsauger Varianten


Der Miele Triflex HX1 lässt sich zu einem Handstaubsauger und Stielstaubsauger umbauen.

Es gibt viele verschiedene Arten von kabellosen Staubsaugern, einige davon haben wir Ihnen hier aufgelistet. 

  • Stielstaubsauger
  • Handstaubsauger
  • Kombigeräte
  • Nass-Trocken-Sauger
  • Staubsauger mit Wischfunktion

Wir stellen Ihnen diese an dieser Stelle vor und erläutern die Vor und Nachteile der einzelnen Varianten.

Zudem gibt es einige Varianten welche eine Kombinationen aus den oben genannten Varianten darstellen. Dies sollte jedoch dann offensichtlich sein, so dass Sie die Vor und Nachteile aus den unten beschriebenen Varianten auch auf diese Modelle anwenden können.

Stielstaubsauger


Vorteile:
  • Einfache Handhabung
  • Leicht zu verstauen
Nachteil:

  • Die meisten Modelle kommen mit Ihrer Bodendüse nicht weit genug unters Sofa

Stielstaubsauger stellen eine Alternative zu den herkömmlichen Bodenstaubsaugern dar. Sie sind im Prinzip nur ein Stiel, wo der Staubsauger an der Bodendüse montiert wurde. Hierdurch ist der Schwerpunkt sehr niedrig, welcher so eine einfache Führung erlaubt.

Negativ fällt auf, dass der Neigungswinker der Bodendüse bei den meisten Modellen limitiert ist und der Staubsauger sehr hoch aufbaut. So sind Sie zum Beispiel nicht in der Lage unter einem Sofa zu saugen.

Der Staubsauger ist dennoch bei älteren Menschen sehr beliebt, da dieser einen höheren Saugkomfort als ein herkömmlicher Bodenstaubsauger aufweist. Ein etablierter Hersteller für Stielstaubsauger ist die Firma Vorwerk.

Handstaubsauger


Vorteile / Nachteile:


  • Lässt sich überall einsetzen
  • Geringe Saugkraft
  • Kleiner Staubbehälter

Handstaubsauger lassen sich durch ihre geringe Größe und Gewicht in einer Hand halten. Dadurch können diese fast überall eingesetzt werden, einige Beispiele wären:

  • Auf dem Küchentisch,
  • im Auto,
  • in Schubladen etc.

Sie besitzen jedoch eine niedrige Saugkraft und sind somit nicht für jede Aufgabe gewappnet.

Kombigerät


Vorteile:


  • Mit die beste Bedienungsfreundlichkeit
  • Hohe Flexibilität

Nachteil:


  •  Im Verhältnis zu Bodenstaubsaugern geringere Saugleistung

Jetzt kommen wir zu dem Gerät, welches die Vorteile der beiden oben genannten Modelle kombiniert. Sie können ein Kombigerät nämlich entweder wie einen einfach zu handhabenden Stilstaubsauger oder wie einen praktischen Handstaubsauger verwenden.

Ein Kombigerät ist nämlich nichts anderes wie ein Handstaubsauger, welchen Sie mithilfe von Zubehör in einen Stilstaubsauger verwandeln können. Dieses Zubehör kann entweder ein langes Saugrohr mit Bodendüse darstellen oder eine „Basis“ in die Sie einen Handstaubsauger hinein stecken können.

Die zweite Variante ist dabei die deutlich nutzerfreundlichere, da Sie bei solchen Geräten das Gewicht des Saugers nicht direkt in der Hand halten müssen.

Nass-Trocken-Sauger


Vorteil:


  • Flüssigkeiten können aufgesaugt werden

Nachteile:


  • Höhere Anschaffungskosten
  • Staubbehälter muss gründlich gereinigt werden

Nass-Trocken-Sauger stellen eher eine Rarität unter den Akku Saugern dar. Sie sind nämlich deutlich teurer in der Anschaffung und wiegen oftmals einiges mehr. Besitzen jedoch den einzigartigen Vorteil, dass mit Ihnen auch Flüssigkeiten aufsaugen können.

Diese Flüssigkeiten müssen allerdings auch wieder aus dem Staubbehälter entfernt werden. Besonders wenn eine Suppe oder Milch eingesaugt wurde, kann dies eine echte Sauerei darstellen.

Zudem besteht die Gefahr, dass an einigen Bauteilen immer noch Reste der eingesaugten Flüssigkeit haften bleibt. Sie können sich selber vorstellen, dass diese Reste nach einiger Zeit einen unschönen Geruch verbreiten.


Wie wir Akku-Staubsauger vergleichen


Wenn Sie mit einem mobilen Gerät unsere Webseite besuchen, können Sie das Vergleichsergebnis auf der Detailseite des jeweiligen Produktes einsehen.

Alles braucht Hand und Fuß und so auch unser Vergleich. Wir haben uns deshalb die wichtigsten Eigenschaften von Akku-Staubsaugern herausgeschrieben und diese zusätzlich mit einem Relevanzscore versehen. So ist in der Kategorie „Bedienung“ das Gewicht wesentlich entscheidender als ein vorhanden sein einer LED Beleuchtung.

Akku Staubsauger Vergleich 2021

Klicken Sie hier um zum PDF Vergleich: Akku Staubsauger Vergleich 2021 zu gelangen.

Wir stellen unsere Ergebnisse zudem als PDF Datei zur Verfügung. Sie können diese mit gratis Programmen aus dem Internet öffnen. So können Sie sich selbst einen Überblick über unseren Vergleich machen.

Eine Besonderheit in unserem Vergleich ist der Punkt „Preis Leistung“. Hier haben wir nicht nur die Anschaffungskosten berücksichtigt, sondern auch den Garantiezeitraum. Denn der beste Preis bringt Ihnen nichts, wenn das Gerät innerhalb kürzester Zeit den Geist aufgibt.

In Zukunft planen wir vereinzelt einige Akku Staubsauger zu testen. Wir finden es nämlich nicht zielführend jedes einzelne Gerät zu testen, nur um diese dann zu vergleichen.

Denn wie ein Gerät abschneidet hängt immer von seinem Preis ab. Je teurer ein Gerät ist desto besser wird es im Test ausfallen. Zudem bringt es Ihnen als Besucher nichts nur „sehr gut“ bis gut als Testergebnisse vor sich zu haben.


Haltbarkeit der Akkus


Akkus nutzen sich während der Zeit ab, deswegen ist ein austauschbarer Akku klar im Vorteil.

Durch die E-Mobilität erreichen wir stätig neue Meilensteine in der Akku-Technologie. Moderne Akku Staubsauger können problemlos 30 Minuten oder länger betrieben werden, früher wäre dies undenkbar gewesen. Diese Leistung verdanken wir den Lithium Ionen Akkus. Momentan wird diese Art von Akkus in fast allen akkubetriebenen Geräten verbaut, egal ob im E-Auto, Staubsauger oder Handy.

Experten schätzen, dass wir in den kommenden 10 Jahren eine weitaus überlegenere Akku-Technologie besitzen. Diese soll die Nachteile der Lithium Ionen Akkus größtenteils ausmerzen und eine weitaus höhere Kapazität ermöglichen.

Momentan müssen wir allerdings mit den Nachteilen des Lithium Ionen Akkus vorlieb nehmen. Eines der größten Nachteile ist nämlich die begrenzte Haltbarkeit eines solchen Lithium Ionen Akkus.

Der Akku verliert über seine gesamte Lebensspanne an Speicherkapazität, was für kabellose Staubsauger eine sich verkürzende Akkulaufzeit bedeutet. Diese Speicherkapazität verringert sich mit jedem Ladezyklus und auch das Alter spielt dabei eine Rolle.

Wir können Sie jedoch beruhigen, moderne Akkus überstehen 500 bis 1000 Ladezyklen unbeschadet. Das bedeutet Sie können Ihren Staubsauger bis zu 1000 Mal Aufladen und werden keine Verkürzung der Laufzeit bemerken. Das entspricht, wenn Sie jeden Tag Saugen einen Zeitraum von 3 Jahren. Die Anzahl der Ladezyklen hängt freilich mit der Qualität des Akkus zusammen, erwarten Sie also nicht von einem kostengünstigen Gerät die gleiche Haltbarkeit.

Sie können die Lebenszeit des Akkus um einiges verlängern, wenn Sie Ihn immer zwischen 20 und 80 % halten. Weiterhin ist eine Lagerung bei Zimmertemperatur ein klarer Vorteil, was bei einem kabellosen Staubsauger kein Hindernis darstellen sollte.


Die rotierende Bürste – Ein praktisches Zubehörteil


Eine elektrisch angetriebene Bürste ist besonders bei Teppichen ein großer Vorteil

Richtige Aufmerksamkeit hat die rotierende Düse erst mit dem Erfolg der Dyson Akku Staubsaugern erlangt. Denn diese erlaubt eine gründliche Teppichreinigung auch bei geringer Saugkraft. Somit ist es verständlich, dass diese bevorzugt in Akku Modellen verwendet wird. Da eine geringere Saugkraft eine längere Akkulaufzeit, geringeres Gewicht und geringere Lautstärke bedeutet.

Es gibt zwei Varianten dieser Bürsten: Die elektrisch angetriebene und die die durch die Saugkraft des Staubsaugers angetrieben wird. Unserer Meinung nach ist die zweite Variante nur ein nettes Gimmick und hat kaum Einfluss auf die Reinigungsleistung.

Die erste Variante mit der elektrisch angetriebenen Bürste bietet hingegen die oben genannten Vorteile, ist in der Anschaffung jedoch ein teures Zubehörteil.


Mit oder ohne Beutel?


Die Entleerung von Staubsaugern ohne Beutel führt häufig zu einer Aufwirbelung von Staub.

Früher gab es nur Staubsauger mit einem Beutel. Erst als Dyson seine revolutionären Modelle auf dem Markt brachte, tauchten die beutellosen Varianten in unseren Verkaufsregalen auf. Haben die Staubsauger mit Beutel also überhaupt noch eine Daseinsberechtigung?

Wir sind der Meinung: Ja. Aber nur in bestimmten Bereichen. So sind solche Modelle deutlich günstiger in der Herstellung, welches sich im Anschaffungspreis widerspiegelt.

Auch bieten Sie den Allergikern einen entscheidenden Vorteil. Denn es wird beim Beutelaustausch kein Staub freigesetzt.

Der größte Vorteil beim beutellosen Modell ist jedoch, dass Sie keine Beutel mehr kaufen müssen. Somit holen Sie die Mehrkosten in der Anschaffung oft in den ersten Monaten wieder rein.


Was ist ein kabelloser Staubsauger?


Kabellose Staubsauger kommen beim Saugen ohne Stecker aus. Die Energieversorgung übernimmt also eine andere Energiequelle. Diese Quelle ist in der Regel ein Akku, welcher vor der Verwendung aufgeladen werden muss. Kurzgefasst ein kabelloser Staubsauger ist nichts anderes wie ein Akku-Staubsauger.


Die Zyklonen-Technik


Die Zyklon Technik ist im Prinzip die Kontrolle eines mini Tornados.

Wenn Sie sich für einen Staubsauger ohne Beute entscheiden, wird dieser höchstwahrscheinlich die Zyklon-Technik verwenden. Die Zyklon-Technik ist ein renommiertes Verfahren welches angesaugte Luft von Staub und Dreck befreit.

Das Verfahren versetzt die Luft in eine Rotationsbewegung, welche den Dreck durch die natürliche Rotationskraft nach außen presst. Die Zylinderwand fängt diesen Dreck quasi ein und leitet Ihn in den Staubbehälter ab.

Es gibt viele unterschiedliche Modelle, welche sich zwar im Aufbau unterscheiden, dass Grundprinzip bleibt jedoch immer gleich.

So gibt es Modelle die gleich mehre Zyklonen auf einmal einsetzen oder welche, die auf immer kleiner werdende Zyklone setzen. Beide Verfahren bieten Ihre Vor und Nachteile, allerdings bietet die zweite Variante eine deutlich saubere Abluft.


Geeignet für Allergiker?


Ob ein Staubsauger sich für Allergiker eignet hängt nicht damit zusammen, ob das Gerät über ein Kabel verfügt oder nicht. Entscheidender ist es ob es sich um ein Gerät mit oder ohne Beutel handelt. Zusätzlich spielt das vorhanden sein eines Hepa Filters eine entscheidende Rolle.

Kurze Empfehlung für Allergiker: Die Reinheit der Abluft und die staubfreie Entleerung des Staubbeutels/behälters spielt für Sie eine entscheidende Rolle. So sollten Sie am besten auf einen Staubsauger mit Beutel und Hepa Filter zurückgreifen. Alternativ können sie sich für einen sehr hochwertigen Zyklonen Staubsauger entscheiden, wo die Reinigung des Staubbehälters ohne Staubaufwirbelung möglich ist.


Wie viel Watt braucht solch ein Staubsauger ohne Kabel?


Früher gab es bei den etwas günstigeren Staubsaugermodellen ein echtes Wettrennen um den stromhungrigsten Staubsauger. Jeder neue Staubsauger sollte über mehr Leistung (Watt) verfügen. Der Grund: So konnte dem Käufer suggeriert werden, dass das entsprechende Modell über eine hohe Saugkraft verfügt.

Dies stimmt natürlich nur zum Teil, denn ein gut konstruiertes Modell kann die gleiche Saugleistung bei niedrigerem Stromverbrauch aufweisen. Günstiger für den Staubsaugerhersteller ist es allerdings die Watt Zahl hochzuschrauben, anstatt in einen effektiveren Aufbau des Staubsaugers zu investieren.

Im 21 Jahrhundert wo die Umwelt schon so einiges mitgemacht hat, steht Energiesparen jedoch an der Tagesordnung. Deshalb hat die EU neue Richtlinien herausgebracht um den Stromverbrauch von Staubsaugern zu senken.

Kurz gesagt, machen Sie sich um den Energieverbrauch / Watt Angabe keine großen Gedanken und erkundigen Sie sich lieber nach der Saugleistung des Gerätes. Dies können Sie in Testberichten oder in den abgegebenen Bewertungen erfahren.


Funktionsweise: Staubsauger kabellos


Ein Staubsauger funktioniert immer mit dem gleichen Prinzip, Luft wird angesaugt und aus dieser wird der Staub gefiltert.

Je nach ausgewähltem Modell unterscheidet sich die Funktionsweise eines kabellosen Staubsaugers. Um nicht alle Staubsauger Arten erklären zu müssen, haben wir uns dazu entschieden nur die beliebteste Akku Staubsauger Art zu erklären.

Dies ist ein zwei in eins Gerät, welches über eine Elektrosaugbüste und einen Staubbehälter (kein Beutel) verfügt.

Um die Funktionsweise zu erklären, erläutern wir einfach den Weg des Staubes, welcher durch solch ein Gerät aufgesaugt wird. Unsere Ausgangsposition ist Staub, welcher sich tief in einem Teppich festgesetzt hat.

Der Staubsauger fährt über den Teppich, wo dann die Bürste den Staub aus dem Teppich herausbürstet und in die Bodendüse schleudert. Der Luftstrom fördert den Staub dann weiter in das Innere des Staubsaugers.

Dort wird der Staub in einen mini Tornado gesogen, welcher den Staub an die Wand des Zylinders drückt. Der Dreck sackt danach langsam an der Wand entlang in den Staubbehälter. Der Lüfter fördert gleichzeitig die saubere Luft, welche sich in der Mitte des Tornados befindet wieder ins Freie. Dieser Lüfter wird durch einen Akku betrieben, welchen Sie idealerweise jeden Abend aufladen.


Die Entsorgung von kabellosen Staubsaugern


Lassen Sie Ihre Vernunft walten und widerstehen Sie dem Verlangen, den Akku-Staubsauger einfach im Walt zu vergraben oder Ihn in der nächst besten Mülltonne zu entsorgen. Entsorgen Sie das Gerät rechtmäßig und verhindern Sie somit eine Verpestung des Grundwassers bzw. Umwelt.

Warum ist es überhaupt wichtig Akkus regelkonform zu entsorgen?


Die Antwort liegt in den verwendeten Materialien solcher Lithium Ionen Akkus. Denn wenn diese mit Wasser in Kontakt kommen kann es zu Explosionen und oder Bränden kommen. Diese Brände können bereits bei Beschädigung der Akkus eintreffen.

Weiterhin sind wertvolle Materialien in den Akkus vorhanden, welche wieder recycelt werden. So bekommt der weggeschmissene Akku quasi ein zweites Leben.

Wo kann ich solche Akku-Staubsauger richtig Entsorgen?


Die einfachste Möglichkeit ist es das Produkt dem Verkäufer zurückzubringen. Dieser ist nämlich dazu verpflichtet Akkus kostenfrei wieder zurückzunehmen. Wenn dies für Sie keine Option darstellt, können Sie einen Wertstoffhof aufsuchen. Wo Sie in den meisten Fällen Ihre Ware kostenfrei abgeben können. Wenn dies nicht der Fall ist, wird oftmals nur eine kleine Gebühr erhoben.


Die Vor-, und Nachteile von kabellosen Staubsaugern


Wenn Sie sich für solch ein Gerät erkundigen, sind Ihnen bestimmt die vielen Vorteile bewusst.

Kein herumschleppen mehr eines klobigen Boden Staubsaugers, kein sich verhedderndes Kabel und vor allem das Saugen der Treppe gestaltet sich um einiges leichter. Die Nachteile eines solchen Modelles sollten jedoch nicht unterschätzt werden.

So muss es jeden Abend aufgeladen werden und die meisten Modelle halten bei normaler Nutzung nur eine halbe Stunde durch. Zudem ist die Saugkraft begrenzt, welches vor allem bei der Teppichreinigung ins Gewicht fällt.

Um diesen Nachteil entgegenzuwirken besitzen viele Akku-Staubsauger über eine motorangetriebene Bürste. Hiermit kann auch mit geringerer Saugkraft ein Teppich effektiv gereinigt werden. Der Nachteil daran, eine motorangetriebene Bürste ist in der Herstellung relativ teuer und dies schlägt sich logischerweise auf den Anschaffungspreis nieder.


Fazit zu den Vor-, und Nachteilen


Wer die Nachteile in Kauf nimmt: Hoher Anschaffungspreis, niedrigere Saugleistung und tägliches Laden, kann sich über einer der nutzerfreundlichsten Arten von Staubsaugern freuen. Deshalb können wir all denjenigen kabellose Staubsauger empfehlen, welche sich vor dem Kauf die Nachteile bewusst gemacht haben. So kommt es später zu keinem schlimmen Erwachen.