Akkuschrauber Set: Top 5 Sets im Vergleich 2024 | Alle Infos

Finde dein Produkt » Akkuschrauber Set

Worauf sollte bei einem Akkuschrauber Set geachtet werden? Auf die Leistungsfähigkeit des Akkuschraubers? Anzahl der Akkus? Oder andere Zubehöre? Die Antwort ist nicht so einfach: Es kommt auf Ihre Anforderungen drauf an.

Es macht nämlich bereits einen großen Unterschied, ob Sie bereits andere Geräte / Akkus des Herstellers besitze oder nicht. Weiterhin kommt es noch drauf an, wofür Sie den Bohrer benötigen.

Damit Sie Ihr passendes Set finden haben wir Ihnen hier einen übersichtlichen Ratgeber erstellt. Zusätzlich finden Sie hier die 5 beliebtesten Sets.


Die Top 5 Akkuschrauber Sets im Überblick / Vergleich


Platz 1: Beliebteste Akku Schlagbohrschrauber Set | Viel Zubehör & 2 Akkus zum kleinen Preis
35% Reduziert
Makita DHP482RFX9 Set
Vorteile:
Nachteile:
  • Bürstenmotor
Set Übersicht:
  • Aufbewahrungsmöglichkeit
  • Akku-Schlagbohrschrauber
  • Weiteres Zubehör
  • Zwei Akkus
  • Ladegerät
Genaure Set Informationen:
  • Aufbewahrungsmöglichkeit: Schubladenkoffer
  • Weiteres Zubehör: PH/LS Doppelbit 2-45mm
  • Akku-Schlagbohrschrauber: DHP482RFX9
  • Akku: 2x BL1830B Li 18V 3Ah
  • Ladegerät: DC18RC
  • 3 Jahre Garantie bei Registrierung*
Informationen zum Schlagbohrschrauber:
  • Anzahl der Drehmomentstufen: 21
  • Weiches Drehmoment: 36 Nm
  • Anzahl der Gänge: 2
  • Volt-System 18 Volt
  • Brushless:
  • LED Licht:
Platz 2: Hochwertiges Akku Bohrschrauber Set | Bürstenloser Motor & 2 starke Akkus
Makita DDF485RTJ Set
Vorteile:
  • Hohes Drehmoment für einen Akku Bohrschrauber
  • Akkus mit 5Ah Kapazität
  • Bürstenloser Motor
  • 3 Jahre Garantie*
  • 2 Akkus
Nachteile:
  • Etwas teuer in der Anschaffung
  • Kein weiteres Zubehör
Set Übersicht:
  • Aufbewahrungsmöglichkeit
  • Akku-Bohrschrauber
  • Weiteres Zubehör
  • Zwei Akkus
  • Ladegerät
Genaure Set Informationen:
  • Aufbewahrungsmöglichkeit: MAKPAC Gr. 2
  • Akku-Bohrschrauber: DDF485RTJ
  • Akku: 2x BL1850B Li 18V 5Ah
  • Ladegerät: DC18RC
  • 3 Jahre Garantie bei Registrierung*
Informationen zum Schlagbohrschrauber:
  • Anzahl der Drehmomentstufen: 21
  • Weiches Drehmoment: 27 Nm
  • Anzahl der Gänge: 2
  • Volt-System 18 Volt
  • Brushless:
  • LED Licht:
Platz 3: Kompaktes Akku Bohrschrauber Set | 2 Akkus + Geringer Preis + 3 Jahre Garantie
Bosch GSR 12V-15 Set
Vorteile:
  • Klein und Handlich
  • Großer Zubehörumfang
  • Gute Preis Leistung
  • 3 Jahre Garantie*
  • 2 Akkus
Nachteile:
  • Niedriges weiches Drehmoment
  • Bürstenmotor
Set Übersicht:
  • Aufbewahrungsmöglichkeit
  • Akku-Bohrschrauber
  • Weiteres Zubehör
  • Akku
  • Ladegerät
Genaure Set Informationen:
  • Aufbewahrungsmöglichkeit: Tasche
  • Weiteres Zubehör: 39-tlg. Zubehör-Set
  • Akku-Bohrschrauber: GSR 12V-15 PROFESSIONAL
  • Akku: 2x 12V 2Ah
  • Ladegerät: Schnellladegerät
  • 3 Jahre Garantie bei Registrierung*
Informationen zum Akku-Bohrschrauber:
  • Anzahl der Drehmomentstufen: 20
  • Weiches Drehmoment: 15 Nm
  • Anzahl der Gänge: 2
  • Volt-System 12 Volt
  • Brushless:
  • LED Licht:
Platz 4: Akku Schlagbohrschrauber Set zum kleinen Preis + 3 Jahre Garantie
Einhell TE-CD 18/40 Li-i +64 Set
Vorteile:
  • 64-tlg. Zubehör-Set
  • Geringer Preis
  • 3 Jahre Garantie bei Registrierung*
  • 2 Akkus
Nachteile:
  • k.A. beim weichem Drehmoment
  • Keine Aufbewahrungsmöglichkeit
  • Bürstenmotor
Set Übersicht:
  • Aufbewahrungsmöglichkeit
  • Akku-Schlagbohrschrauber
  • Weiteres Zubehör
  • 2x Akkus
  • Ladegerät
Genaure Set Informationen:
  • Aufbewahrungsmöglichkeit:
  • Weiteres Zubehör: 64-tlg. Zubehör-Set
  • Akku-Schlagbohrschrauber: TE-CD 18/40 Li-i +64
  • Akku: 2x 2,0Ah Power X-Change Akkus
  • Ladegerät: Standard
  • 3 Jahre Garantie bei Registrierung*
Informationen zum Akku-Schlagbohrschrauber:
  • Anzahl der Drehmomentstufen: 20
  • Weiches Drehmoment: k.A. Nm
  • Anzahl der Gänge: 2
  • Volt-System 18 Volt
  • Brushless:
  • LED Licht:
Platz 5: Akku Schlagbohrschrauber Set von Bosch mit bürstenlosen Motor
Bosch GSB 18V -55
Vorteile:
Nachteile:
  • Akkus mit geringer Kapazität 2 Ah
Set Übersicht:
  • Aufbewahrungsmöglichkeit
  • Akku-Bohrschrauber
  • Weiteres Zubehör
  • Akku
  • Ladegerät
Genaure Set Informationen:
  • Aufbewahrungsmöglichkeit: L-Case
  • Weiteres Zubehör: 35-tlg. Zubehör-Set
  • Akku-Schlagbohrschrauber: GSB 18V-55 PROFESSIONAL
  • Akku: 2x 18V 2Ah
  • Ladegerät: Schnellladegerät
  • 3 Jahre Garantie bei Registrierung*
Informationen zum Akku-Schlagbohrschrauber:
  • Anzahl der Drehmomentstufen: 22
  • Weiches Drehmoment: 28 Nm
  • Anzahl der Gänge: 2
  • Volt-System 18 Volt
  • Brushless:
  • LED Licht:

Die Bestandteile eines Akkuschrauber Sets


Wer sich für ein Akkuschrauber Set entscheidet, legt meistens auf die Komptabilität des Zubehörs großen Wert. Zudem kann gegenüber dem Einzelkauf viel Geld gespart werden.

Vor allem wenn Sie das erste Mal Werkzeug von einem Hersteller kaufen, lohnen sich solche Sets. Denn in diesen sind oftmals Akkus und ein Ladegerät enthalten, welche Sie auch für andere Elektrogeräte des Herstellers nutzen können.

Allerdings muss vor dem Kauf genau abgeschätzt werden, welche Zubehöre benötigt werden und welche nicht. Wenn zum Beispiel bereits ein Ladegerät von dem Hersteller vorhanden ist, machen viele Sets Preislich keinen Sinn mehr.


Die wichtigsten Produkte in einem Set


Der Akkuschrauber


Der Akkuschrauber ist die mit Abstand wichtigste Komponente im Set. Lassen Sie sich deshalb nicht von umfangreichem Zubehör blenden. Grundlage der Kaufentscheidung bei einem Akkuschrauber Set sollte deshalb immer die Qualität und Eignung des Akkuschraubers sein.

Der Akku


Wichtig ist auch der enthaltene Akku. Technologisch gibt es hier bei Sets von Markenherstellern inzwischen keine großen Unterschiede mehr. Entscheidend sind hier vor allem die mAh Angabe, Volt Zahl und Anzahl der im Set enthaltenen Akkus.

Das Ladegerät


Die meisten Hersteller legen Akkuschrauber Sets ein Ladegerät bei. Grundsätzlich ist das Aufladen des Akkus zwar auch mit einem Universal-Ladegerät möglich. Das im Set enthaltene Ladegerät ist zumindest bei führenden Marken aber in der Regel genau auf den jeweiligen Akkuschrauber abgestimmt und bietet so einen Mehrwert. Vor allem wenn Sie noch kein Ladegerät vom Hersteller besitzen, sollten Sie sich für ein solches Set entscheiden.


Zusätzliche Zubehöre


Aufbewahrungsmöglichkeiten


Bezüglich der Aufbewahrung der Akkuschrauber Sets schwankt das Spektrum von einfachen Tüten über Stofftaschen bis hin zu Plastikboxen und hochwertigen Metallkoffern. Achten Sie darauf, dass alle Komponenten sicher aufbewahrt und griffbereit sind.

Aufsätze für den Akkuschrauber


Einige Hersteller bieten im Set spezielle Aufsätze an. Nützlich sind hier vor allem Exzenter- und Winkelaufsätze. Mit diesen erreichen sie auch Schrauben an randnahen Positionen sowie an besonders engen oder verwinkelten Stellen.

Bits etc.


Eine umfangreiche Anzahl von Bits und Bohrern im Set ist praktisch, wenn Sie den Akkuschrauber vielfältig nutzen möchten.  Viele Hersteller bieten im Set bereits Bits und Bohrer für unterschiedliche Materialien. Lassen Sie sich aber nicht von einer großen Anzahl blenden. Oft benötigen sie nämlich nur einen Bruchteil. Hier ist Qualität wichtiger als Quantität.


Akkuschrauber ist nicht gleich Akkuschrauber!


Preisdifferenzen bei Akkuschrauber Sets resultieren nicht nur aus der Anzahl der Zubehöre, sondern auch durch die jeweilige Klasse an Akkuschrauber. Denn ein Akkuschrauber ist nicht gleich ein Akkuschrauber, es gibt nämlich folgende vier Unterteilungen:

  • Akkuschrauber
  • Akkubohrschrauber
  • Akkuschlagschrauber
  • Akkuschlagbohrschrauber

Akkuschrauber


Einen Akkuschrauber erkennt man daran, dass dieser nur über einen Bit Aufsatz verfügt.

Ein klassischer Akkuschrauber besitzt lediglich eine Bit Aufnahme und ist somit nur in der Lage Schrauben Ein-, und Auszudrehen. Deshalb haben entsprechende Akkuschrauber Sets relativ wenige Teile.

Dafür sind reine Akkuschrauber kompakt, leicht und günstig. Das macht sie zu einem idealen Spezialwerkzeug bei wenig Platz, langer Arbeitszeit und knappem Budget.

Oft wird von Laien der Begriff Akkuschrauber verwendet, obwohl ein Akkubohrschrauber gemeint ist. Der Unterschied zwischen den beiden Modelle besteht in der Schnellspannaufnahme beim Akkubohrschrauber.

Akku Bohrschrauber


Akkubohrschrauber sind im Vergleich deutlich vielseitiger. Denn mit diesen Werkzeugen können Sie nicht nur schrauben, sondern auch bohren.

Die heute gebräuchlichen Akkubohrschrauber sind mit Schnellspannbohrfutter ausgestattet, sodass ein rascher Wechsel des Bohrers problemlos möglich ist. Dementsprechend finden sich in Sets häufig auch Bohrer für verschiedene Materialien und Bohrlochgrößen.

Das Schnellspannbohrfutter ist der fordere Teil des Akkuschraubers (Das drehbare Plastikteil).

Akku Schlagbohrschrauber


Akkuschlagbohrschrauber sind unter den vier Werkzeugen so etwas wie die Eier legende Wollmilchsau. Sie besitzen ein spezielles und oft sehr leistungsstarkes Schlagwerk. Kein Wunder, dass viele Profis darauf schwören.

Das spiegelt sich allerdings oft auch im höheren Preis dieser Geräte wider. Zudem sind sie häufig etwas schwerer und klobiger.

Bevor Sie ein Set kaufen, sollten Sie unbedingt darauf achten, welche Art von Akkuschrauber enthalten ist. Wichtig ist dabei der intendierte Verwendungszweck. Möchten Sie nur Schrauben eindrehen, genügt ein klassischer Akkuschrauber.

Demgegenüber ist ein Akkuschlagbohrschrauber die ideale Mischung aus Power und Mobilität für das Fest- und Losschrauben sowie Bohren. Weiterhin gibt es in diesen vier Klassen unterschiedlich starke Modelle, achten Sie deshalb unbedingt auf das weiche Drehmoment, um eine klare Vorstellung der Leistungsfähigkeit zu bekommen.


Die Leistungsdaten entschlüsselt


Besonders leistungsstarke Modelle besitzen einen Seitengriff

Für die Leistungsstärke eines Akkuschraubers ist das in Newtonmeter (Nm) angegebene Drehmoment am aussagekräftigsten. Denn das Drehmoment gibt direkt an, wie viel Kraft das Werkzeug während der Drehbewegung liefert. Weniger wichtig sind im Vergleich dazu die Wattzahl oder die maximalen Umdrehungen pro Minute.

Dabei gilt es zwischen dem weichen und harten Drehmoment zu unterscheiden. Ersteres ist niedriger und gibt die Kraft an, die der Akkuschrauber bei einem dauerhaften Widerstand aufbringt. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn eine Schraube in ein weiches Material wie Holz bohrt.

Das harte Drehmoment gibt hingegen die Kraft an, wenn der Bohrer beim Bohren auf einen stark ansteigenden Widerstand trifft.

Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn eine Schraube in ein Metallgewinde gedreht wird. Entscheidend hierbei ist, dass die volle Kraft nur dann wirkt, wenn der Bohrer schnell dreht. Das harte Drehmoment ist nur für spezielle Anwendungen entscheidend, für den normalen Gebrauch ist dieses eher unbedeutend.

Aber nicht alle in Sets enthaltene Akkuschrauber benötigen möglichst viel Drehmoment. Falls Sie ohnehin nur einen klassischen Akkuschrauber benötigen, um damit Schrauben in Holz zu befestigen, kann ein weiches Drehmoment von 10 Nm vollkommen ausreichend sein.

Anders sieht das aus, wenn Sie in harte Materialien bohren möchten. Hier sind Akkubohrschrauber mit Schlagfunktion die beste Wahl. Durch das integrierte Schlagwerk lässt sich nämlich ein deutlich höheres Drehmoment erzeugen. Selbst Geräte für den Heimwerkerbereich liefern hier oft 50 Nm und mehr.

Um das Drehmoment dosieren zu können, ist es hilfreich, wenn der Akkuschrauber verschiedene wählbare Drehmomentstufen bietet. Zwar kommen viele Profis ohne dieses Feature aus. Gerade Anfänger sollten vor allem bei leistungsstarken Modellen jedoch ein Gerät mit mehreren einstellbaren Leistungsstufen wählen. Das müssen nicht unbedingt 20 oder mehr sein. Zehn Drehmomentstufen haben sich in der Praxis aber als sinnvoll erwiesen.


Brushless / Bürstenlose Akkuschrauber

Mit eines der wichtigsten Merkmale!


Brushless Elektromotoren sind den mit Bürsten überlegen.

Wenn es Ihr Budget zulässt, sollten Sie sich für ein Set mit einem Akkuschrauber entscheiden, der über einen bürstenlosen Motor – auch Brushless-Motor genannt – verfügt. Denn was für Laien nur ein Detail zu sein scheint, kann in der Praxis einen großen Unterschied ausmachen.

Früher war dieses Feature vor allem Profi-Werkzeugen vorbehalten. Doch heute findet es sich auch bei semiprofessionellen Akkuschraubern und hier vor allem bei leistungsstarken Modellen.

In klassischen Motoren von Akkuschraubern kommen oft noch immer Kohlebürsten zum Einsatz. Diese sorgen für den Wechsel der magnetischen Polarität und sind mit dem Motor verbunden, damit elektrische Energie fließen kann. Bürstenlose Motoren sind hingegen nach einem anderen Prinzip aufgebaut und bieten dadurch gleich mehrere Vorteile.

So arbeitet ein Brushless-Motor im direkten Vergleich effizienter. Hier geht nämlich keine Energie durch Reibung mit den Kohlebürsten verloren. Dadurch zeichnen sich Akkuschrauber mit bürstenlosen Motoren nicht nur durch eine höhere Leistung, sondern auch durch eine längere Akku-Laufzeit aus.

Zudem sind Akkuschrauber mit bürstenlosen Motoren praktisch wartungsfrei. Denn hier entfällt die ansonsten obligatorische Wartung der Kohlenbürsten. Die niedrigere Zahl an beweglichen Verschleißteilen und die geringere Wärmeentwicklung hat zudem oft positive Auswirkungen auf die Lebensdauer des Werkzeugs.


Eigenschaften des Akkus erklärt


Akkus sind in der Regel nur mit den Elektrogeräten vom selben Hersteller kompatibel.

Akkus sind die unerlässliche Stromquelle für Akkuschrauber. Deshalb sollte das Augenmerk bei der Auswahl eines Sets auch auf diesem wichtigen Zubehörteil liegen. Achten Sie besonders auf folgende Faktoren:

  • Kompatibilität
  • Ampere pro Stunde (Ah)
  • Volt Zahl (V)
  • Anzahl
  • Gewicht

Die in Ampere pro Stunde (Ah) gemessene Nennkapazität ist bei Akkus ein entscheidender Faktor. Denn dieser Wert zeigt, wie lange die Nutzungsdauer des Akkuschraubers ist. Wir empfehlen eine Kapazität von mindestens zwei Ah verfügen.

Bei Akkuschrauber Sets ist so gut wie immer ein Akku enthalten. Bei XL-Sets gehören teilweise sogar zwei Akkus zum Lieferumfang. Das ist praktisch, da bei langwierigen Arbeiten so immer ein aufgeladener Akku zur Verfügung steht.

Akkus, die mehr Leistung bieten und länger durchhalten, sind für anspruchsvolle Aufgaben oft erste Wahl. Allerdings sind diese nicht nur kostspieliger, sondern auch schwerer. Das wird relevant, wenn Sie den Akkuschrauber lange Zeit nutzen müssen. Deswegen kann bei Arbeiten, die nicht so viel Leistung erfordern, ein weniger leistungsfähigerer, aber leichterer Akku eine gute Alternative sein, besonders, wenn ein Wechsel Akku griffbereit ist.

Akkus lassen sich inzwischen immer öfter zwischen verschiedenen Elektro-Geräten austauschen. Allerdings ist das bisher oft nur bei Werkzeugen der gleichen Marke oder Produktlinie möglich. Sind die im Akkuschrauber Set enthaltenen Akkus mit anderen Geräten in Ihrem Besitz kompatibel, ist dies ein echter Vorteil für Sie. Denn so können Sie Akkus flexibel für mehrere Geräte nutzen und alte Stromspeicher ersetzen.

Die Volt-Zahl gibt Indizien auf die Leistungsfähigkeit des Akkus. Präziser ausgedrückt handelt es sich um die Spannung, die der Stromspeicher bieten kann. Tendenziell ist eine höhere Volt Zahl besser. Für die meisten Arbeiten mit Akkuschraubern sind 12 Volt jedoch vollkommen ausreichend.