Makita Winkelbohrmaschine: Top Modelle 2024 im Überblick

Makita ist im Bereich der Winkelbohrmaschinen einer der Marktführer.

Makita bietet momentan die meisten Winkelbohrmaschinen am Markt an. So gibt es kabelgebundene oder Modelle mit Akkus, welche wiederum unterschiedliche Ausstattungsmerkmale und Leistungsklassen aufweisen.

Damit Sie hierbei den Überblick behalten, haben wir Ihnen hier die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale aufgelistet. Weiterhin erklären wir auf welche Merkmale Sie bei welchem Anwendungsgebiet achten müssen.

Als Bonus behandeln wir die 3 Jahre Garantie von Makita, wo Sie eine sehr wichtige Registrierung innerhalb eines gewissen Zeitraumes erledigt müssen.


Überblick über die beliebtesten Akku Winkelbohrmaschinen

von Makita


Platz 1: Die beliebteste Winkelbohrmaschine von Makita auf Amazon
26% Reduziert
Makita DDA350Z
Vorteile:
  • Leistungsstark
  • Seitengriff
  • Eckmaß von 66 mm
  • Garantiedauer* von 3 Jahren
Nachteile:
  • Höherer Anschaffungspreis
Wichtigste Daten
Eckmaß: 66 mm
Bohrleistung Holz: 25 mm
Bohrleistung Stahl: 10 mm
Gewicht mit Akku: 1,8 kg
Ausstattung
  • LED Licht
  • Abnehmbarer Seitengriff
  • Zahnkranzbohrfutter
Allgemeine Informationen
  • Drehmoment (weich): 13,5 Nm
  • Höhe / Länge / Tiefe: 314 / 115 / 79 mm
  • 3 Jahre Garantie bei Registrierung
  • 18 Volt System
Platz 2: Kleinstes Eckmaß von 63 mm & leichtestes Akkubetriebenes Modell von Makita
7% Reduziert
Makita DA332DZ
Vorteile:
  • Geringe Eckmaß von 63 mm
  • Geringes Gewicht von 1,3kg
  • Garantiedauer* von 3 Jahren
Nachteile:
  • Ausreichende Leistung
Wichtigste Daten
Eckmaß: 63 mm
Bohrleistung Holz: 12 mm
Bohrleistung Stahl: 10 mm
Gewicht mit Akku: 1,3 kg
Ausstattung
  • Zahnkranzbohrfutter
  • LED Licht
  • Motorbremse
Allgemeine Informationen
  • Höhe / Länge / Tiefe: 313 / 86 / 68 mm
  • 3 Jahre Garantie bei Registrierung
  • 12 Volt System
Platz 3: Die beliebteste Winkelbohrmaschine von Makita mit einer Schnellspannaufnahme
Makita DDA351Z
Vorteile:
  • Leistungsstark
  • Seitengriff
  • Garantiedauer* von 3 Jahren
Nachteile:
  • Höherer Anschaffungspreis
Wichtigste Daten
Eckmaß: 88 mm
Bohrleistung Holz: 25 mm
Bohrleistung Stahl: 10 mm
Gewicht mit Akku: 1,9 kg
Ausstattung
  • LED Licht
  • Abnehmbarer Seitengriff
  • Schnellspannaufnahme
Allgemeine Informationen
  • Drehmoment (weich): 13,5 Nm
  • Höhe / Länge / Tiefe: 326 / 115 / 79 mm
  • 3 Jahre Garantie bei Registrierung
  • 18 Volt System
Platz 4: Einer der stärksten Akku Winkelbohrmaschinen von Makita
Makita DDA450ZK
Vorteile:
  • Sehr Leistungsstark
  • Liegt sehr gut in der Hand
  • Seitengriff
  • Garantiedauer* von 3 Jahren
Nachteile:
  • Großes Eckmaß
  • Schwer 3,5 Kg
Wichtigste Daten
Eckmaß: 179 mm
Bohrleistung Holz max: 101 mm
Bohrleistung Stahl: 13 mm
Gewicht mit Akku: 3,5 kg
Ausstattung
  • 2 Gänge
  • Doppel-LED Licht
  • Abnehmbarer Seitengriff
  • Zahnkranzbohrfutter
Allgemeine Informationen
  • Drehmoment (weich / hart): 70 / 26 Nm
  • Höhe / Länge / Tiefe: 434 / 179 / 82 mm
  • 3 Jahre Garantie bei Registrierung
  • 18 Volt System

Die unterschiedlichen Merkmale


Die Winkelbohrmaschinen von Makita unterscheiden sich in folgenden Eigenschaften:


  • Schnellspannaufnahme oder Zahnkranzbohrfutter
  • Akkubetrieben oder Kabelgebunden
  • Eine Drehmomentbegrenzung
  • Die Leistungsklassen
  • LED-Beleuchtung
  • Die Ganganzahl
  • Das Eckmaß

Bei der hohen Anzahl an Eigenschaften der Modelle kann schnell der Überblick verloren werden. Allerdings lassen sich die Eigenschaften schnell herunterbrechen.

So sind die wichtigsten Eigenschaften das Eckmaß und die Leistungsklasse. Die anderen Eigenschaften sind oftmals mit der jeweils gewählten Variante verknüpft.

So bieten fast alle Akku-Winkelbohrmaschinen eine LED-Beleuchtung, wohingegen bei kabelgebundenen Varianten diese fehlt.

Auch bei der Leistungsklasse tritt dieses Phänomen auf, denn mehrere Gänge und eine Drehmomentbegrenzung machen oftmals erst bei leistungsstarken Geräten Sinn.

Deshalb sollten Sie beim Kauf maßgeblich auf die Eigenschaften achten, welche durch Ihren Anwendungsbereich vorgegeben werden. Wir haben Ihnen folgende 3 Fragen, erstellt, damit Sie diese schnell und einfach ermitteln können:

  • Wie viel Platz haben Sie beim Bohren?
  • Welche Lochgröße wollen Sie bohren und in welches Material?
  • Gibt es eine Stromversorgung an Ihrem Arbeitsplatz?

Erklärung der 3 wichtigsten Fragen


Wie viel Platz haben Sie beim Bohren?


Diese Frage bezieht sich auf das Eckmaß der Winkelbohrmaschine. Dieses Maß bestimmt nämlich wie viel Platz die Maschine in der Höhe beim Bohren benötigt. Müssen Sie oftmals in sehr verwinkelten Positionen arbeiten, ist ein kleineres Eckmaß klar im Vorteil. Vor dem Kauf empfehlen wir Ihnen, einmal nachzumessen, wie viel Platz Sie in der Regel zum Bohren / Schrauben wirklich haben. Mit diesem Ergebnis können Sie dann ein passendes Modell auswählen.

Welche Lochgröße wollen Sie bohren und in welches Material?


Je breiter das zu bohrende Loch, desto mehr Leistung / Nm benötigt der Winkelbohrer. Allerdings erhöhen sich mit zunehmender Leistung die Anschaffungskosten und das Eckmaß bzw. die Maschinen werden wesentlich unhandlicher. Um hier das richtige Modell zu wählen, müssen Sie lediglich auf die von Makita angegebene Bohrleistung achten. Hier wird nämlich eine Empfehlung wie dick der Bohrer in welchen Material maximal sein darf von Makita gegeben.

Gibt es eine Stromversorgung an Ihrem Arbeitsplatz?


Wenn Sie an Ihrem Arbeitsplatz eine geeignete Stromversorgung besitzen, können Sie sich die hohen Anschaffungskosten einer Akku-Winkelbohrmaschine sparen. Denn die akkubetriebenen Modelle sind oftmals wesentlich teurer in der Anschaffung als die kabelgebundenen Modelle. Weiterhin kommen höhere laufende Kosten auf Sie zu, da die Akkus mit der Zeit an Kapazität verlieren und zwangsläufig ausgetauscht werden müssen.  

Akkubetriebene Modelle bringen allerdings einen entscheidenden Vorteil mit sich, selbst wenn Sie eine Stromversorgung vor Ort haben. Sie brauchen nicht mehr die Kabeltrommel auf und abwickeln und müssen sich nicht mehr mit dem Verheddern des Kabels abgeben.


Eigenschaften der Winkelbohrer von Makita

einfach erklärt


Schnellspannaufnahme / Zahnkranzbohrfutter


Schnellspannaufnahme
Zahnkranzbohrfutteraufnahme

Makita bietet oftmals das gleiche Modell mit einer Schnellspannaufnahme oder einem Zahnkranzbohrfutter an.

Beide Systeme haben die gleiche Aufgabe, das Fixieren des Bohrers und ein Rutschen zu vermeiden. Beide Systeme haben unterschiedliche Vor-; und Nachteile.

Bei der Schnellspannaufnahme können Sie den Bohrer ohne Werkzeug wechseln und sind somit wesentlich schneller als mit einem Zahnkranzbohrfutter. Allerdings ist das Zahnkranzbohrfutter in der Lage eine wesentlich stärkere Klemmkraft aufzuwenden, robuster und ist kompakter wodurch das Eckmaß kleiner wird.

Grundlegend ist eine Schnellspannaufnahme für die einfache Handhabung zu empfehlen und die Zahnkranzbohrfutteraufnahme für sehr leistungsstarke Geräte, die auf eine hohe Klemmkraft angewiesen sind.

Schnellspannaufnahme Vor-; Nachteile


  • Einfache Handhabung / Schneller Bohrwechsel
  • Kann Schraubbits mithilfe eines Adapters aufnehmen
  • Geringere Klemmkraft
  • Empfeindlicher
  • Größer / erhöht das Eckmaß

Zahnkranzbohrfutteraufnahme Vor-; Nachteile


  • Schlechtere Handhabung ( Werkezeug ist erforderlich)
  • Kann keine handelsüblichen Bits verwenden
  • Hohe Klemmkraft
  • Robust
  • Geringe Aufbauhöhe / verringert das Eckmaß

Das Eckmaß


Das Eckmaß ist bei kleinen Arbeitsplatzverhältnissen entscheidend.

Das Eckmaß bezieht sich auf den Abstand zwischen dem Bohrfutter und dem Gehäuse der Maschine, gemessen entlang der Seitenfläche des Gehäuses.

Dieser Abstand variiert stark je nach der gewählten Leistungsklasse. Ein geringes Eckmaß ist ein klarer Pluspunkt eines jeweiligen Modells.

Vor dem Kauf, sollten Sie unbedingt ausmessen, wie viel Platz Sie in der Regel bei Ihren Arbeiten zum Bohren / Schrauben haben. Wenn Sie ungefähr wissen wie viel Platz Ihnen zur Verfügung steht, können Sie nun den passenden Winkelbohrer mit dem jeweiligen Eckmaß auswählen.

Drehmoment (Nm) hart / weich


Die Drehmoment Angabe eines Winkelbohrers beschreibt mit wie viel Kraft er in der Lage ist ein Loch zu bohren. Je höher dieser Wert, desto breitere Löcher können gebohrt werden.

Es werden allerdings oftmals zwei Drehmomentangaben geben. Einmal Hart und Weich. Beim Bohren ist allerdings nur der „Weiche“ Wert entscheidend. Da der harte Wert sich darauf bezieht, dass bei voller Umdrehungszahl die Schraube zum schnellen Stillstand kommt. Durch den abrupten Stillstand kann so kurzzeitig ein höheres Drehmoment erreicht werden.

Beim korrekten Bohren egal ob in Stahl oder Holz kommt der Bohrer allerdings nicht abrupt zum Stehen. So ist die harte Angabe zwar interessant zum Vergleichen, findet in der Praxis allerdings keine Bedeutung.

Bohrleistung in Holz / Stahl


Da die wenigsten mit einer Drehmomentangabe sofort wissen, welchen Durchmesser an Löcher gebohrt werden kann, verweist Makita bei den meisten Modellen auf die sogenannte Bohrleistung.

Diese gibt an, wie hoch der maximale Durchmesser des Bohrers für das jeweilige Material sein darf.

Allerdings ist dies nur ein Richtwert, da in der Praxis viele Faktoren auf diese Angabe einwirken. Wie zum Beispiel die Härte des Holzes / Stahls oder wie scharf der gewählte Bohrer ist.

Mit Seitengriff verwendbar


Wenn Sie auf der Makita Seite die Worte finden: „Mit Seitengriff verwendbar“, bedeutet dies, dass an der Seite des Gerätes ein Gewinde vorhanden ist, wo Sie einen Griff anschrauben können. Dieser muss nicht unbedingt im Lieferumfang enthalten sein, kann aber ohne Probleme nachgerüstet werden.

Leerlaufdrehzahl


Die Leerlaufdrehzahl ist eine eher uninteressante Eigenschaft. Denn diese sagt nichts über die Qualität oder Leistungsfähigkeit des Winkelbohrers aus. Sie gibt lediglich an wie viele Umdrehungen in der Minute sich der Bohrkopf ohne einen Widerstand drehen kann.  

Schalldruckpegel (Lpa) 


Der Schalldruckpegel wird in dB angegeben und beschreibt, wie intensiv der Lärm von dem jeweiligen Gerät wahrgenommen wird. Je geringer dieser Wert, desto leiser ist der Bohrer und je angenehmer wird das Arbeiten. 

Um ein Gefühl für diese Angabe zu bekommen, müssen Sie sich die 3 dB Regel merken. Diese besagt das eine Änderung von + 3 dB eine Verdoppelung der wahrgenommenen Lautstärke entspricht. Eine Verringerung von – 3 dB bedeutet eine Halbierung der wahrgenommenen Lautstärke.  


Die 3 Jahre Garantie von Makita

(lesen Sie das Kleingedruckte)


Wenn Sie von der angebotenen Garantiedauer von 3 Jahren profitieren möchten, müssen Sie Ihr Werkzeug vor 4 Wochen nach dem Kauf online Registrieren. Von diesen 3 Jahren sind allerdings Akkus ausgenommen, bei diesen erhöht sich die Garantie von 1 Jahr auf 2 Jahre bei der erfolgreichen online Registrierung.  

Es gibt noch weitere Sonderkonditionen, welche Sie hier nachlesen können: 

https://www.makita.de/verl%C3%A4ngerte-garantie.html