Skip to main content

Finde deinen Kreuzlinienlaser

Bei uns finden Sie alle Informationen zum Kreuzlinienlaser

Sie suchen einen guten Kreuzlinienlaser und wissen nicht worauf es ankommt? Dann sind Sie hier richtig, wir erklären Ihnen alle besonderen Eigenschaften eines Kreuzlinienlasers und sprechen zudem noch Empfehlungen für verschiedene Preisklassen aus. Viel Spaß beim lesen wünscht Ihnen Ihr finde-dein-produkt.de Team.

 


Die vier beliebtesten Kreuzlinienlaser


1234
Bosch Professional Kreuzlinienlaser GCL 2-15 Careslong Kreuzlinienlaser 25M 360 Grad Bosch Professional Linienlaser GLL 3-80 G Bosch Linienlaser PLL 360 Set
Modell Bosch Professional Kreuzlinienlaser GCL 2-15Careslong Kreuzlinienlaser 25M 360 GradBosch Professional Linienlaser GLL 3-80 GBosch Linienlaser PLL 360 Set
Bewertung
LaserfarbeRotGrünGrünRot
Anzahl der Achsen2332
360 Grad Laser
EnergieversorgungAA BatterienAkku fest installiertAA Batterien & AkkuAA Batterien
Lotpunkt / Referenzpunkt
Feststellfunktion
Empfänger geeignet / Outdoor Modus
Garantiedauer*3 Jahre bei Registrierung1 Jahr3 Jahre bei Registrierung3 Jahre bei Registrierung
Preis

97,47 €

inkl. 16% gesetzli. MwSt.

109,99 €

inkl. 16% gesetzli. MwSt.

396,00 € 528,30 €

inkl. 16% gesetzli. MwSt.

134,52 € 169,99 €

inkl. 16% gesetzli. MwSt.
Mehr DetailsZu Amazon*Mehr DetailsZu Amazon*Mehr DetailsZu Amazon*Mehr DetailsZu Amazon*

 

Alle Kreuzlinienlaser auf einen Blick

 

Filter zurücksetzen

 


Eigenschaften vom Kreuzlinienlaser erklärt


Selbstnivellierfunktion

Die Selbstnivellierfunktion sorgt dafür, dass die Laserlinien immer waagerecht bzw. senkrecht ausgerichtet sind. Dies funktioniert jedoch nur bei einer geringen Schräglage, da das innere Pendel sonst an die Innenseite des Gerätes anschlägt und es sich so nicht mehr automatisch ausrichten kann.

 

Ein hochwertige Modelle geben sogar eine Warnung aus, wenn der regelbarer Bereich überschritten wird. Dies kann zum Beispiel durch einen pulsierende Laserlinie oder gar durch ein komplettes abschalten signalisiert werden.

 

Es gibt jedoch auch Kreuzlinienlaser welche über keine Selbstnivellierfunktion besitzen, diese müssen dann mühselig mit einem Stativ oder ähnliches in Waage gebracht werden. Wir können Ihnen an dieser Stelle jedoch nur Kreuzlinienlaser empfehlen, welche die Selbstnivellierfunktion aufweisen.

 

Neigungsfunktion / Feststellfunktion

Wenn Sie sich für einen Kreuzlinienlaser mit einer Selbstnivellierfunktion interessieren (von uns empfohlen), müssen Sie zusätzlich auf eine Neigungsfunktion oder Feststellfunktion achten.

 

Diese Funktion fixiert das innen verbaute Pendel und erlaubt es so, die projizierte Linie schräg auszurichten. Somit wird verhindert, dass das Pendel im inneren hin und her wackelt.

 

Sollten Sie diese Funktion nicht vorhanden sein, würden entweder Warnungen angezeigt werden oder die Laserlinie würde immer ein wenig hin und her wackeln. Dies ist zum exakten Ausmessen natürlich etwas kontraproduktiv.

 

Die Feststellfunktion erlaubt es schräge Laserlinien zu projizieren

 

Die Reichweite

Die Reichweite gibt an in wie vielen Metern Entfernung Sie noch vernünftig messen können. Dabei wird die Reichweite als Arbeitsbereich oder als Lasermessabstand bezeichnet. Natürlich können Hersteller auch andere Begriffe für die Reichweite verwenden.

 

Hier liegt jedoch das Problem, denn es gibt keine Standards, wann eine Laserlinie denn vernünftig zu erkennen ist.  So müssen Sie sich auf die Angaben der Hersteller verlassen und können unterschiedliche Modelle nur schlecht vergleichen.

 

Eine gute Neuigkeit haben wir jedoch für Sie, die meisten Kreuzlinienlaser weisen brauchbare 15 Meter oder mehr auf, solange der Hersteller nicht weniger angegeben hat. Zudem können Sie die Sichtbarkeit, noch mit einigen Hilfsmitteln verbessern. Mehr dazu erfahren Sie hier: Leichteres Erkennen der Laserlinie

 

Der Empfängermodus / Outdoormodus

Mit einem Empfänger können Reichweiten von 50 Meter erreicht werden

Damit Sie alles aus Ihrem Empfänger herausholen können, benötigt der Kreuzlinienlaser einen so genannten Empfängermodus. Dieser verändert die Frequenz des Lasers, so dass diese vom Empfänger besser gemessen werden kann. Ironischerweise ist er damit für den Menschen schlechter sichtbar, mit Laserbrille jedoch wieder deutlich besser zu erkennen.

 

Wenn Sie darauf angewiesen sind, exakte Messungen auf lange Distanzen (20 Meter oder mehr) durchführen, benötigt Ihr Kreuzlinienlaser solch einen Modus. Wenn Sie also nicht lange Distanzen messen möchten, können Sie auf diesen Modus verzichten.

 

Die Laserfarbe

Bei Kreuzlinienlaser gibt es zwei verschiedene Farben, grün und rot. Die wichtigsten Unterschiede haben wir Ihnen hier einmal aufgelistet. Wenn Sie noch mehr zu diesem Thema wissen möchten, können Sie dies bei der Überschrift: Welche Laserfarbe ist besser informieren.

 

Vor und Nachteile von Grünen & Roten Lasern

 

Grüner Laser


 Bis zu 4 Mal besser sichtbar

 

 Teurerer in der Anschaffung

 

 Verbraucht mehr Energie / Kürzere Akku-, Batterie Laufzeiten

Roter Laser


 Angenehmer für die Augen

 

 Schlechter zu erkennen

 

 Batterielaufzeiten von bis zu 40 Stunden

 

Der Laserstrahl: Anzahl der Achsen / Gradzahl

Kreuzlinienlaser ist nicht gleich Kreuzlinienlaser, dass fällt besonders bei den Laserlinien auf. Denn hier gibt es deutliche Unterschiede zwischen der Gradzahl und der Anzahl der Achsen.

 

Der im Bild gezeigte Kreuzlinienlaser verfügt über 360 Grad und 3 Achsen

 

Die Gradzahl gibt an, wie weit die Laserlinie um das Gerät herumreicht. Bei einem 360 Grad Laser wäre es einmal komplett um das Gerät herum.

 

Bei der Horizontalen Linie würde dies bedeuten, dass die Laserlinie an jede Wand gestrahlt wird. Einen 360 Grad Laser erkennen Sie übrigens an den kleinen Kuppeln, welche sich an den Seiten des Gerätes befinden.

 

Ein Gerät mit weniger Grad besitzt hingegen an der Front und Oberseite eine Glasscheibe. Wenn der Kreuzlinienlaser keine 360 Grad besitzt, können Sie meistens an den Produktfotos abschätzen, wie viel Grad der Kreuzlinienlaser besitzt.

 

Dieser Bosch Kreuzlinienlaser besitzt keine 360 Grad, bietet jedoch trotzdem einen erhöhte Gradzahl, wie es auf dem Produktbild zu erkennen ist.

 

Die Anzahl der Achsen gibt an, wie viele Laserlinien der Kreuzlinienlaser projiziert. Die üblichen Kreuzlinienlaser projiziert eine horizontale und vertikale Linie. So bildet sich vor dem Gerät ein Kreuz, weshalb das Messgerät übrigens den Namen Kreuzlinienlaser bekommen hat.

 

Viele Hersteller geben Ihren Kreuzlinienlasern jedoch noch eine weitere Achse. Dies ist dann oftmals eine weitere vertikale Linie welche zu der bestehenden Vertikalen Linie 90 Grad versetzt ist.

 

Wenn der Kreuzlinienlaser über 3 Achsen und 360 Grad besitzt, bilden sich in alle Richtungen Laserlinienkreuze. Also vor, hinter, über, links und rechts vom Kreuzlinienlaser.

 

Einige wenige Modelle besitzen sogar noch eine vierte Achse, diese ist dann in den meisten Fällen eine weitere parallel stehende horizontale Linie. Unserer Meinung nach benötigen Sie jedoch maximal 3 Achsen, jede weitere Laserlinie kann zwar nicht schaden, erhöht jedoch unnötig den Preis des Gerätes.

 

Diese kleinen Kuppen zeigen, dass es sich um einen 360 Grad Laser handelt

 

Lotpunkt / Referenzpunkt

Wenn Ihr Kreuzlinienlaser über die Funktion „Lotpunkt“ verfügt, ist es um einiges leichter den Kreuzlinienlaser wieder an der gleichen Stelle zu positionieren.

 

Denn es wird vom Kreuzlinienlaser ein Laserpunkt auf den Fußboden und/oder der Decke geworfen. Wenn Sie diesen Punkt nun mit einem Bleistift ausmalen, sind Sie in der Lage den Kreuzlinienlaser immer wieder an der exakt selbe Stelle aufzubauen.

 

Diese Funktion hat eigentlich keinen konkreten Namen, so kann auch der Begriff Referenzpunkt für dieses Feature verwendet werden.

 

Ob der Kreuzlinienlaser den Lotpunkt an die Decke und/oder Fußboden wirft, können Sie in den meisten Fällen den Produktbildern entnehmen.

 

Sie erkennen dies auch noch relativ simpel am Gerät selbst, befindet sich direkt auf und oder unter dem Gerät eine kleine Scheibe, handelt es sich in den meisten Fällen um genau diese Funktion.

 

Eine Besonderheit stellen 360 Grad Kreuzlinienlaser mit 3 Ebenen dar. Denn diese besitzen automatisch einen Lot bzw. Referenzpunkt. Malen Sie einfach mit einem Bleistift über bzw. über dem Gerät das Laserkreuz nach. So haben Sie auch gleichzeitig die Richtung gekennzeichnet in der sich der Kreuzlinienlaser befindet.

 

Auf dem Bild sehen wir einen Bosch Kreuzlinienlaser, welcher über eine Lotpunkt Funktion verfügt.

 

Die Energieversorgung

Es gibt 4 Möglichkeiten wie ein Kreuzlinienlaser betrieben werden kann: AA Batterien, AA Akkus, Integrierte Akkus und Austauschbarer Akkus. Jeder dieser Möglichkeiten besitzt Ihre Vor und Nachteile.

 

  1. AA Batterien

Ein Kreuzlinienlaser welcher mit normalen AA Batterien betrieben wird, ist im Prinzip immer einsatzfähig. Sollten nämlich die Batterien einmal leer laufen, können Sie bei jedem Kiosk neue kaufen und die alten mit den neuen ersetzen.

 

Zudem hält ein roter Laser, welcher mit  4 AA Batterien betrieben wird um die 40 Stunden. Jedoch kosten AA Batterien bei dauerhafter Verwendung eine menge Geld.

Vor-, & Nachteile


   Immer einsatzfähig

   Lange Batterielaufzeit

   Hohe laufende Kosten

 

  1. AA Akkus

AA Batterien gibt es auch als Akkus. So werden die Vorteile von den AA Batterien mit den Vorteilen von Akkus kombiniert. Denn die AA Akkus lassen sich entgegen zu den AA Batterien, in einer Auflade Station wieder aufladen.

 

 

Und wenn die AA Akkus  einmal leer sind, können Sie diese einfach mit vollen AA Akkus ersetzen oder wieder auf die altbekannten AA Batterien zurückgreifen. Es gibt jedoch einige Kreuzlinienlaser, welche sich nicht mit AA Akkus betrieben lassen.

 

Deshalb sollten Sie in der Produktbeschreibung und den Bewertungen nachlesen, ob sich dieser auch mit AA Akkus betreiben lässt. Wenn dort nichts erwähnt wird, können Sie sonst noch beim Hersteller nachfragen.

Vor-, & Nachteile


   Immer einsatzfähig

   Wiederaufladbar

   Geringe laufende Kosten

   Kompatibilitäts Schwierigkeiten

   Höhere Anschaffungskosten

 

Ein weiterer Nachteil von AA Akkus ist, dass Sie mehrere von diesen AA Akkus und eine Auflade-Station kaufen müssen. Zusätzlich müssen Sie die Akkus in der Regel jede Nacht aufladen. Wenn Sie dies einmal vergessen, können Sie sonst zur Not einfach wie gewohnt normale AA Batterien verwenden.

 

  1. Integrierter Akku

Ein Kreuzlinienlaser mit einem fest verbauten Akku, lässt sich immer wieder aufladen und Sie brauchen kein weiteres Zubehör wie bei den AA Akkus. Außer ein USB Ladekabel und ein USB Charger, welche jedoch oftmals im Lieferumfang enthalten sind.

 

Wenn der Akku jedoch leer ist, müssen Sie diesen einige Zeit wieder aufladen, bis Sie ihn wieder verwenden können.

 

Denn ein integrierten Akku können Sie nicht so einfach durch einen vollen austauschen. Deshalb können wir solche Geräte eigentlich nicht empfehlen.

Vor-, & Nachteile


   Wiederaufladbar

   Geringe laufende Kosten

   Leer ist Leer

   Höhere Anschaffungskosten

Wie Sie diesen Nachteil jedoch umgehen können, ist es beim Kauf darauf zu achten, dass sich der Kreuzlinienlaser beim Aufladen verwenden lässt. So können Sie Ihre Arbeit wenigstens mit einer Power Bank fortsetzen. Auch wenn diese umständlich ans Stativ angebracht werden muss.

 

  1. Austauschbare Akkus

Ein Kreuzlinienlaser mit einem austauschbaren Akku verbindet die Vorteile von den integrieren Akkus und den AA Batterien.

 

Denn Sie können einerseits den Akku immer wieder verwenden, ist zudem zu 100% mit dem Gerät kompatibel und können diesen einfach mit einem vollen Akku auswechseln.

 

Vor-, & Nachteile


   Wiederaufladbar

   Geringe laufende Kosten

   100% Kompatibel

   Höhere Anschaffungskosten

Bei diesem Makita Kreuzlinienlaser, lässt sich der Akku austauschen.

 

Die Nachteile sind jedoch, dass solche Geräte teuer in der Anschaffung ist und die Zusatz Akkus nochmals zu Buche schlagen.

 

DeWalt, Bosch, etc. haben hier jedoch eine klevere Lösung gefunden, denn einige professionellen Kreuzlinienlaser lassen sich mit den normalen DeWalt, Bosch, etc. Akkus verwenden.

 

So brauchen Sie nicht so viele Akkus kaufen und brauchen nicht X verschiedene Akkus zu laden sondern haben einen Akku für alles.

 

Der IP Standard 54

Der IP Standard 54 finden Sie häufiger bei Kreuzlinienlaser vor. Er bedeutet, dass der Kreuzlinienlaser gegen Spritzwasser aus allen Richtungen und gegen Staub geschützt ist. Weitere Informationen zu diesem Standard finden Sie bei unser Überschrift: Kreuzlinienlaser und der IP-Schutzgrad

 


Kurze Fragen & kurze Antworten


Rot oder Grün? Welche Farbe ist besser?

Ein grüner Laser ist für das menschliche Auge bis zu 4 Mal besser sichtbar. Jedoch verbraucht dieser mehr Energie und in dunklen Räumen kann es unangenehm werden mit diesem zu arbeiten. Wer ihn jedoch bei Tageslicht oder bei längere Strecke verwendet, sollte auf jeden Fall zu einem grünen Laser greifen. Mehr dazu erfahren Sie bei der Überschrift: Welche Laserfarbe ist besser Grün oder Rot?

 

Sind Laser nicht gefährlich für die Augen?

Ja, wenn Sie für eine längere Zeit in den Laserstrahl hineinblicken entstehen bleibende Schäden auf Ihrer Netzhaut. Wenn Sie jedoch aus Versehen das Laserlicht mit Ihrem Auge streifen, werden Sie automatisch blinzeln und Ihr Auge nimmt keinen Schaden. Schauen Sie also nicht bewusst oder unterbewusst über einen längeren Zeitraum in solch ein Gerät. Mehr dazu erfahren Sie bei unserer Überschrift: Sicherheitswarnung zu Kreuzlinienlaser

 

Wie viel muss ich für einen guten Kreuzlinienlaser ausgeben?

Wie viel Sie für einen guten Kreuzlinienlaser ausgeben sollten, hängt von Ihrer gewünschten Ausstattung ab. Für den einfachen Heimgebraucht sollten Sie um die 50,00€ ausgeben, möchten Sie ein etwas besseres Gerät ungefähr 150.00€. Weitere Informationen finden Sie bei unserer Überschrift: Kaufratgeber für Kreuzlinienlaser

 

Wie kann ich den Laser besser sichtbar machen?

Die einfachste Methode den Laserstrahl besser zu sehen, ist das Abdunkeln des Raumes. Wenn dies nicht möglich ist, sollten Sie zu einer Laserbrille oder Laserzieltafel greifen. Bei weiten Entfernungen können Sie zudem auf einen Empfänger zurückgreifen. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie bei der Überschrift: Die richtige Verwendung eines Kreuzlinienlasers

 

Was ist das wichtigste bei einem Kreuzlinienlaser

Die wichtigste Eigenschaft ist die Selbstnivellierfunktion. Ohne diese ist es quasi unmöglich eine gut ausgerichtete horizontale Laserlinie zu projizieren. Zudem sollte eine Feststellfunktion nicht fehlen, da sonst keine Schrägen ausgemessen werden können. Weitere Informationen finden Sie bei der Überschrift: Die wichtigsten Eigenschaften eines Kreuzlinienlasers

 


Kaufratgeber für Kreuzlinienlaser


 

Gelegenheitsnutzer


Sie möchten nur ein paar Bilder gerade ausrichten oder bei den nächsten Malerarbeiten einen schicken Rand streichen?

 

Und dabei auf das lästige ausmessen mit einer Wasserwage gerne verzichten?

 

Zudem planen Sie die Verwendung nur in den eigenen vier Wänden und benötigen keine 110% Genauigkeit?

 

Empfohlene Eigenschaften


  • 2 Achsen
  • Roter Laser für die lange Akkulaufzeit
  • Energieversorgung mit AA Batterien
  • Selbstnivellierfunktion
  • Feststellfunktion
  • Preis zwischen 30,00€ und 80,00€

 

Dann benötigen Sie keinen High End Kreuzlinienlaser und bekommen schon sehr gute Modelle für unter 50,00€. Wer einige Zusatzfunktionen wie ein Lotpunkt haben möchte, wird um die 80,00€ ausgeben müssen.

 


Kreuzlinienlaser für Gelegenheitsnutzer


1234
Bosch Kreuzlinienlaser Quigo Bosch Kreuzlinienlaser UniversalLevel 2 HYCHIKA Kreuzlinienlaser Selbstnivellierend 15M KAIWEETS KT03 Kreuzlinienlaser
Modell Bosch Kreuzlinienlaser QuigoBosch Kreuzlinienlaser UniversalLevel 2HYCHIKA Kreuzlinienlaser Selbstnivellierend 15MKAIWEETS KT03 Kreuzlinienlaser
Bewertung
LaserfarbeRotRotRotGrün
Anzahl der Achsen2222
360 Grad Laser
EnergieversorgungAA BatterienAA BatterienAA BatterienAA Batterien
Lotpunkt / Referenzpunkt
Feststellfunktion
Empfänger geeignet / Outdoor Modus
Garantiedauer*3 Jahre bei Registrierung3 Jahre bei RegistrierungKeine Angaben3 Jahre
Preis

44,66 € 59,99 €

inkl. 16% gesetzli. MwSt.

77,50 € 100,00 €

inkl. 16% gesetzli. MwSt.

32,99 €

inkl. 16% gesetzli. MwSt.

45,99 €

inkl. 16% gesetzli. MwSt.
Mehr DetailsZu Amazon*Mehr DetailsZu Amazon*Mehr DetailsZu Amazon*Mehr DetailsZu Amazon*

 

Engagierter Hobbyhandwerker


Sie haben Spaß daran mit Werkezeugen zu arbeiten und übernehmen eigentlich jede Reparatur zu Hause selbst?

 

Sie verlegen auch mal Fliesen oder streichen Ihre Wände gerne mit Rändern und ähnliches? Sie legen sehr hohen Wert darauf, dass wirklich alles in Ihrer Wohnung gerade ausgerichtet ist?

 

Dann sollten Sie sich für einen Kreuzlinienlaser entscheiden der um die 100,00€ bis 200,00€ kostet.

 

Empfohlene Eigenschaften


  • 3 Achsen
  • 360 Grad
  • Grüner oder Roter Laser je nach Anwendungsgebiet
  • Selbstnivellierfunktion
  • Feststellfunktion
  • Lotpunktfunktion
  • Preis zwischen 100,00€ und 200,00€

 

Für diesen Preis empfehlen wir Ihnen 360 Grad Kreuzlinienlaser welche zusätzlich über 3 Achsen verfügen. Solch eine Ausstattung für 100,00€ bis 200,00€ finden Sie jedoch nur bei den eher unbekannten Herstellern. Dies liegt daran, dass zum Beispiel Bosch oder andere namenhafte Hersteller einen besseren Support bieten oder die Kreuzlinienlaser spezielle Features besitzen, die erst auf einer Baustelle zum tragen kommen.

 

Natürlich können Sie sich auch für  einen Kreuzlinienlaser von Namenhaften Hersteller entscheiden, diese werden jedoch für diesen Preis oftmals keine 360 Grad oder 3 Achsen bieten. Was Sie am Ende jedoch präferieren liegt ganz bei Ihnen.

 

Welche Laserfarbe Sie wählen sollten, hängt davon ab, ob Sie diesen nur in Ihren 4 Wänden verwenden, wo Sie den Lichteinfall selber regulieren können oder nicht.

 

Sollten Sie also bei hellen Tageslicht arbeiten oder draußen einige Arbeiten verrichten, empfehlen wir Ihnen Kreuzlinienlaser mit einem Grünen Laser. Zusätzlich sollten diese Geräte über einen Akku verfügen, da grüne Laser mehr Energie verbrauchen.

 

Wenn Sie hingegen häufiger in Innenräumen arbeiten, reicht ein Roter Laser völlig aus und dieser ist oftmals einiges angenehmer für die Augen. Zudem können Sie einfache AA Batterien verwenden, da solche Roten Laser oftmals bis zu 40 Stunden mit einem Set Batterien leuchten.

 

Im grellen Tageslicht ist ein grüner Laser wesentlich einfacher zu erkennen.

 


Kreuzlinienlaser für den Engagierten Hobbyhandwerker


1234
Bosch Professional Crossline-Laser GCL 2-15 G Careslong Kreuzlinienlaser 25M 360 Grad TACKLIFE Kreuzlinienlaser 3x360° Linienlaser Huepar 901CG 1 x 360 Kreuzlinienlaser
Modell Bosch Professional Crossline-Laser GCL 2-15 GCareslong Kreuzlinienlaser 25M 360 GradTACKLIFE Kreuzlinienlaser 3×360° LinienlaserHuepar 901CG 1 x 360 Kreuzlinienlaser
Bewertung
LaserfarbeGrünGrünGrünGrün
Anzahl der Achsen2332
360 Grad Laser
EnergieversorgungAA BatterienAkku fest installiertAkku fest installiertAA Batterien
Lotpunkt / Referenzpunkt
Feststellfunktion
Empfänger geeignet / Outdoor Modus
Garantiedauer*3 Jahre bei Registrierung1 Jahr2 Jahre3 Jahre bei Registrierung
Preis

186,13 € 260,61 €

inkl. 16% gesetzli. MwSt.

109,99 €

inkl. 16% gesetzli. MwSt.

175,99 € 179,99 €

inkl. 16% gesetzli. MwSt.

119,99 €

inkl. 16% gesetzli. MwSt.
Mehr DetailsZu Amazon*Mehr DetailsZu Amazon*Mehr DetailsZu Amazon*Mehr DetailsZu Amazon*

 

Gewerbliche Nutzung


Egal ob Sie Küchen aufbauen, Leitungen verlegen oder Malerarbeiten verrichten müssen, in all diesen Bereichen kommt es am Ende darauf an, ob alles gerade ist. Das heißt Sie verbringen viel Zeit mit ausmessen, markieren oder abtapen. Mit einem Kreuzlinienlaser können Sie sich also bei der täglichen Arbeit viel Zeit ersparen.

 

Wie viel genau Sie für einen Kreuzlinienlaser ausgeben sollten, hängt maßgeblich von der gewünschten Ausstattung ab.

 

Überlegen Sie sich also genau für welchen Einsatzzweck sie den Kreuzlinienlaser brauchen und welche Features Sie benötigen.

 

Oftmals wird von Betrieben zwischen 150,00€ bis 600,00€ für einen Kreuzlinienlaser ausgegeben.

 

Empfohlene Eigenschaften


  • Selbstnivellierfunktion
  • Feststellfunktion
  • Lotpunktfunktion
  • Auswechselbarer Akku oder AA Batterien
  • Renommierte Marke
  • 3 Jahre Garantie
  • 150,00€ bis 600,00€

Wir haben aber trotzdem eine Empfehlung an Sie: Kaufen Sie ausschließlich von namenhaften Herstellern wie Bosch, Makita, DeWalt, Würth etc. Der Grund hierfür ist, dass die Qualitätskontrolle bei den großen Marken erheblich besser ist. So werden Sie deutlich weniger Defekte bei einem neuen Gerät vorfinden. Zudem ist oftmals der Support um einiges besser.

 

Für welche Marke Sie sich jedoch entscheiden, hängt von Ihnen ab. Es gibt natürlich auch Kreuzlinienlaser von nicht namenhaften Herstellern die trotzdem Ihren Job zuverlässig und ohne Probleme erledigen.

 

Ein weiterer Faktor stellt das Zubehör dar, denn ein gutes Stativ kann schnell 100,00€ oder mehr kosten. Sparen Sie hier nicht, denn wenn Sie es jeden Tag verwenden, werden Sie sich über eine klobige Bedienung eher ärgern.

 

Wenn Sie über längere Distanzen arbeiten, kommen folgende Punkt hinzu:


  • Outdoormodus / Empfängermodus / Empfänger geeignet
  • Empfänger (Zubehör)
  • Laserzieltafel (Zubehör)
  • Laserbrille (Zubehör)

 


Kreuzlinienlaser für die gewerbliche Nutzung


1234
Bosch Professional Linienlaser GLL 3-80 G Makita SK105DZ Akku-Kreuz Linienlaser Dewalt Linienlaser 3x360° grün Bosch Professional Crossline-Laser GCL 2-15 G
Modell Bosch Professional Linienlaser GLL 3-80 GMakita SK105DZ Akku-Kreuz LinienlaserDewalt Linienlaser 3×360° grünBosch Professional Crossline-Laser GCL 2-15 G
Bewertung
LaserfarbeGrünRotGrünGrün
Anzahl der Achsen3232
360 Grad Laser
EnergieversorgungAA Batterien & AkkuAkku austauschbarAkku austauschbarAA Batterien
Lotpunkt / Referenzpunkt
Feststellfunktion
Empfänger geeignet / Outdoor Modus
Garantiedauer*3 Jahre bei Registrierung3 Jahre bei Registrierung3 Jahre bei Registrierung3 Jahre bei Registrierung
Preis

396,00 € 528,30 €

inkl. 16% gesetzli. MwSt.

133,39 €

inkl. 16% gesetzli. MwSt.

470,00 € 722,33 €

inkl. 16% gesetzli. MwSt.

186,13 € 260,61 €

inkl. 16% gesetzli. MwSt.
Mehr DetailsZu Amazon*Mehr DetailsZu Amazon*Mehr DetailsZu Amazon*Mehr DetailsZu Amazon*

 

Profibereich Trockenbau, etc.


Wer im Trockenbau tätig ist und die absolute Präzision benötigt, wird um spezielle Kreuzlinienlaser nicht herum kommen. In der Regel werden solche Geräte nicht über Amazon verkauft sondern über spezialisierte Shops oder dem Fachhandeln. Sie finden solche Geräte übrigens unter dem Namen Baulinienlaser.

 

Empfohlene Eigenschaften:

 

  • Grüner Laser
  • Selbstnivellierfunktion
  • Lotpunktfunktion
  • Auswechselbarer Akku
  • Unterstützung eines Empfänger

 


Verwendung eines Kreuzlinienlasers


Damit ein Kreuzlinienlaser seine Arbeit gut verrichten kann, muss er gerade platziert werden. Weiterhin muss er auf die benötigte Arbeitshöhe gebracht werden.

 

Die Höhe hängt dabei davon ab, wie hoch die waagerechte Laserlinie für Ihre Aufgabe sein soll. Deshalb kommt man oftmals um die Verwendung eines Statives nicht Drumherum.

 

Unser Tipp bei der Verwendung ist es das Gerät erst abzubauen, wenn alle Arbeiten erledigt sind. Denn es stellt sich in der Praxis als äußerst kompliziert heraus, alles genau so auszurichten wie es am Anfang war.

 

Wenn eine Schräge ausgemessen werden soll, muss beim Kreuzlinienlaser die Lock Funktion aktiviert werden.

Alternativ können Sie sich Markierungen mithilfe der Laserlinie an die Wand zeichnen, um zu verhindern, dass Sie alles nochmals aufstellen müssen. Es gibt jedoch auch Kreuzlinienlaser, welche über eine Lotpunktfunktion besitzen. Mit dieser gestaltet sich das wieder aufstellen um einiges leichter.

 

Leichteres Erkennen der Laserlinie

Im dunkeln ist die Laserlinie um ein vielfaches besser zu sehen.

Auch die besten Kreuzlinienlaser lassen sich nur schwer bei grellem Tageslicht oder auf sehr langer Distanz erkennen. Deshalb gibt es einige praktische Zubehöre, welche die Sichtbarkeit der Laserlinien erhöhen: Laserbrille, Lasertafel oder der Empfänger.

 

Wie Sie diese Zubehöre richtig verwenden ist bei der Überschrift Praktische Zubehöre für Kreuzlinienlaser beschrieben. Klicken Sie einfach auf das entsprechende Zubehör und Sie gelangen zu der passenden Überschrift.

 

Das beste Mittel um die Laserlinien besser zu sehen, ist das Abdunkeln des Raumes. Denn dann wird das Licht des Lasers nicht durch andere Lichtquellen überdeckt. Zudem können Sie auch einen grünen Kreuzlinienlaser verwenden, diese sind für das Menschliche Auge bis zu 4 Mal besser sichtbar als rote Laser. Mehr dazu finden Sie bei der Überschrift: Welche Laserfarbe ist besser, Grün oder Rot?

 


Der IP-Schutzgrad


Die meisten Kreuzlinienlaser werben mit einer IP54 Zertifizierung. Diese bedeutet, dass der Kreuzlinienlaser gegen Staub und Spritzwassergeschützt ist.

 

Die erste Zahl hinter dem IP, in unserem Falle die 5, gibt den Schutzgrad gegen Fremdkörper an. Die zweite Zahl gibt den Schutzgrad gegen Wasser an.

 

In unserem Fall wäre dies die 4, welche bedeutet, dass der Kreuzlinienlaser gegen Spritzwasser aus allen Richtungen geschützt ist.

 

Je höher die Zahlen ausfallen, desto besser ist der Schutz. Jedoch ist die erste Zahl, kein Indiz dafür wie Robust das Gerät tatsächlich ist.

 

Kreuzlinienlaser mit der IP 54 Zertifikat sind Staub und Spritzwassergeschützt.

 

Denn ein Gerät wie in unserem Falle, kann nur keinen Schaden durch Berührung oder Staub nehmen. Wenn Ihnen das Gerät jedoch hinfällt oder Sie einen Starken Druck ausüben, kann es durchaus beschädigt werden. Zudem verfällt die Zertifizierung, wenn das Gehäuse beschädigt wurde.

 

Tabelle des IP-Schutzgrades:

1. Kennziffer Bedeutung
0 kein Schutz
1  >50 mm z.B. Handrücken
2 >12,5 mm z.B. Finger
3 >2,5 mm z.B. Werkzeug
4 >1,0 mm z.B. Draht
5 Staub in großer Menge
6 staubdicht
2. Kennziffer Bedeutung
0 Kein Schutz
1 Tropfwasser
2 fallendes Tropfwasser
3 fallendes Sprühwasser
4 allseitiges Spritzwasser
5 Strahlwasser Düse
6 starkes Strahlwasser

Welcher Schutzgrad für Sie der richtige ist, hängt von der Umgebung ab, in der Sie den Kreuzlinienlaser verwenden möchten. Wenden Sie Ihn nur in Ihren eigenen 4 Wänden an, benötigen Sie zum Beispiel überhaupt keinen IP-Schutzgrad.

 

Möchten Sie das Gerät jedoch auf einer Baustelle verwenden, wo es zu einem hohen Staubvorkommen kommen kann, ist eine IP 54 Zertifizierung keine schlechte Idee. Zudem kann es unter freiem Himmel schnell anfangen zu regnen, so würde ein Kreuzlinienlaser mit der IP54 Zertifizierung keinen Schaden durch einen kleinen Schauer nehmen.

 

Welche Zertifizierung jedoch am Ende für Sie die richtige ist, können nur Sie entscheiden. Nehmen Sie sich einfach eine Minute Zeit und schauen sich unsere Tabelle einmal in Ruhe an. Wenn Sie mehr über den IP-Schutzgrad erfahren möchten, können Sie sich hier weiter informieren: IP-Schutzgrad.

 


Praktische Zubehöre


Stativ

Das Stativ ist mit das wichtigste Zubehör bei einem Kreuzlinienlaser, denn es erlaubt Ihnen die horizontale Laserlinie nach oben oder unten zu verschieben.

 

Zudem bietet ein Stativ eine gerade Basis für den Kreuzlinienlaser, so dass die Laserlinien gerade an die Wand geworfen werden.

 

Beim Kauf eines Stativs ist darauf zu achten, dass die Gewindeaufnahme  zu dem Gewinde (meistens ein 1/4Zoll Gewinde) des Kreuzlinienlasers passt.

 

Es gibt Stative welche speziell für Kreuzlinienlaser gemacht sind.

 

Tipp: Die meisten Kreuzlinienlaser sind mit einem Kamerastativ kompatibel. Wenn Sie also bereits solch ein Stativ besitzen, brauchen Sie sich kein extra Stativ anschaffen.

 

Klemme

Es gibt einige Alternativen zu dem Stativ, so bietet der Hersteller Bosch gleich mehrere unterschiedliche Klemmen an.

 

Einige lassen sich einfach an Bauträgern platzieren und andere bequem an H Trägern.

 

Welche Art der Montage des Kreuzlinienlasers für Sie die einfachste ist, hängt also von Ihrem Einsatzgebiet ab.

 

In dem Bild wurde ein Kreuzlinienlaser mit einer Klemme montiert

Laserbrille

Laserbrillen sind getönte Brillen, welche das Licht des Lasers hervorheben. Besonders bei Arbeiten wo starkes Tageslicht vorhanden ist, sind diese besonders praktisch. Es gibt zwei unterschiedliche Laserbrillen: Die für Rote Laser und die für Grüne Laser.

 

Beide Brillen funktionieren nur zu dem dazugehörigen Laserfarben. Sie können also keine grüne Laserbrille für einen roten Laser verwenden. Zudem besitzen einige Kreuzlinienlaser einen Empfängermodus welcher die Linie beim tragen einer Laserbrille besser sichtbar macht.

 

Diese Laserbrille ist für einen grünen Laser geeignet.

 

Wichtiger Hinweis: Auch wenn eine Laserbrille vermuten lässt, dass diese Ihre Augen vor dem Laser schützt, ist dies nicht der Fall. Vermeiden Sie es also unbedingt direkt in den Laser zu schauen.

 

Laserzieltafel

Eine Laserzieltafel ist eine kleine Tafel aus Plastik, welche die  Laserstrahlen besser sichtbar macht.

 

Um die Laserzieltafel zu verwenden, müssen Sie diese einfach nur an das Objekt halten, wo die Linie projiziert wird. Durch die Tafel wird diese für das Menschliche Auge dann besser sichtbar gemacht.

 

Somit kann dieses Gadget zum genauen Ausrichten von Objekten genutzt werden.

 

Grüne Laserzieltafel

Empfänger

Ein Empfänger funktioniert eigentlich genau so wie eine Laserzieltafel, jedoch steckt hier wesentlich mehr Technik dahinter. So sind manche Empfänger in der Lage den Laserstrahl aus bis zu 100 Metern Entfernung zu empfangen.

 

Somit kann der Laser angezeigt werden, obwohl das Menschliche Auge dieses nicht mehr wahrnehmen kann. Sie müssen beim Kauf jedoch darauf achten, dass Ihr Kreuzlinienlaser einen Empfänger unterstütz.

 

Auf dem Bild wird mit einem Empfänger gearbeitet

 

Aufbewahrungstasche

Kreuzlinienlaser sind eigentlich ziemlich robust, so sind viele Spritzwasser und Staubgeschützt. Zudem überstehen die meisten einen normalen Sturz unbeschadet. Jedoch kann die Scheibe vor dem Laser schnell zerkratzen, welche den Laser in eine andere Richtung lenken kann. Deshalb sollten Sie Ihren Kreuzlinienlaser vor Verkratzungen mit einer Aufbewahrungstasche schätzen.

 

Fernbedienung

Richtig hochwertige Kreuzlinienlaser verfügen über eine Fernbedienung. Mit dieser können Sie das Gerät aus der Ferne einstellen und zum Beispiel die horizontale Laserlinie gezielt ausschalten.  Weiterhin sind einige teure Bosch Kreuzlinienlaser mit einem Motor ausgestattet, welche den Laser in verschiedene Richtungen drehen kann. Diese Funktion lässt sich dann natürlich auch mit der Fernbedienung steuern.

 


Sicherheitswarnung zu Kreuzlinienlaser


Kreuzlinienlaser gehören der Laserklasse 2 an und sind somit bei einer direkten Langzeitbestrahlung für das Auge schädlich. Sie gelten jedoch als sicher wenn Sie sich innerhalb von einer viertel Sekunde abwenden(Blinzeln).

 

Sollten Sie also zufällig in den Laserstrahl hineinblicken, bedeutet dies noch keine bleibenden Schäden.Weiterhin ist eine Diffuse Reflexion sicher, dass bedeutet Sie können den Laserstrahl auf einer Wand ohne Bedenken betrachten.

 

Sie können sich gegen die Laserbestrahlung mit einer Schutzbrille schützen, jedoch wird diese nicht unbedingt benötigt. Halten Sie sich einfach an den Grundsatz: Schauen Sie niemals direkt in den Laser.

 

Weitere Informationen zu den Laserklasse 2 und anderen Laserklassen finden Sie hier: Laserklassen

 


Welche Laserfarbe ist besser, Grün oder Rot?


Grünlaserlinien sind für das Menschliche Auge bis zu 4 Mal besser sichtbar, somit sind Grüne Kreuzlinienlaser den Roten um einiges überlegen. Jedoch kosten grüne Lasergeräte meistens einiges mehr.

 

Die Vorteile des Grünen Lasers in einem Video erklärt


 

Ein weiterer Vorteil der Grünen Laser ist jedoch, dass Sie bei Sonneinstrahlung besser sichtbar sind. Dies ist der Fall, da die Sonne ein eher rötliches Licht gibt, welches die Roten Linien noch schwerer erkennbar macht. Bei einer grünen Laserlinie ist dies zum Beispiel nicht der Fall.

 

Ein wesentlicher Nachteil der Grünen Laser Geräte ist jedoch, dass diese wesentlich mehr Energie verbrauchen. So müssen Sie schneller die Batterien wechseln, welches bei langanhaltender Verwendung ganz schön ins Geld gehen kann. Hinzu kommt, dass in abgedunkelten Räumen das Arbeiten mit Grünen Lasern fürs Auge auf langer Dauer unangenehm werden kann.

 

Vor und Nachteile von Grünen & Roten Lasern

 

Grüner Laser


 Bis zu 4 Mal besser sichtbar

 

 Teurerer in der Anschaffung

 

 Verbraucht mehr Energie / Kürzere Akku-, Batterie Laufzeiten

Roter Laser


 Angenehmer für die Augen

 

 Schlechter zu erkennen

 

 Batterielaufzeiten von bis zu 40 Stunden

 


Kreuzlinienlaser Hersteller


Die größten Hersteller für Kreuzlinienlaser sind: Bosch, Makita, DeWalt, Würth und Stabila. Wobei Stabila auf Messinstrumente spezialisiert ist und in diesem Bereich viele Innovationen geschaffen hat. Die anderen Hersteller (Bosch, Makita, DeWalt) sind zudem in vielen anderen Bereichen tätig. So sind die Marken: Bosch, Makita und DeWalt für jeden Handwerker ein Begriff.

 

Kreuzlinienlaser Hersteller


Makita

DeWalt

Laserliner

Tilswall

Stabila

Hychika

Bosch

Skil

Tacklife

Würth

 

Andere Hersteller sind oftmals kleinere Unternehmen oder Tochterfirmen. So gehört Bosch zum Beispiel das Unternehmen Skil, welche auch Kreuzlinienlaser herstellen. Es gibt aber auch viele Hersteller aus China wie zum Beispiel Hychika, welche Ihre Kreuzlinienlaser auf Amazon verkaufen.

 


Das Reinigen eines Kreuzlinienlasers


Auf einer Baustelle verdrecken Kreuzlinienlaser sehr schnell

Wenn Sie Ihren Kreuzlinienlaser auf einer staubigen Baustelle verwenden, wird Ihnen nach einiger Zeit auffallen, dass entweder die Leuchtkraft abnimmt oder der Laser etwas ungenauer wird. Dies liegt ganz einfach daran, dass die Glasscheibe / Plexiglasscheibe sich mit Staub zugesetzt hat. Dies kann natürlich auch passieren, wenn Sie Ihren Kreuzlinienlaser nicht auf einer Baustelle verwenden.

 

Beim Reinigen müssen Sie jedoch penibel darauf achten, dass die Glasscheibe bzw. Plexiglasscheibe nicht zu zerkratzen. Verwenden Sie zum Reinigen also feuchte kratzfreie Tücher und gehen Sie zu Beginn mit etwas Druckluft über die Scheibe. So wird der Grobe Schmutz entfernet und es können keine allzu schlimmen Kratzer mehr entstehen.

 


Die Einsatzbereiche


Kreuzlinienlaser werden besonders häufig im Baubereich angewendet. Denn mit diesen kleinen Helfern, kann die altbekannte Wasserwage oder das Augenmaß ersetzt werden. Dies spart nicht nur Zeit sondern erleichtert ein genaueres Arbeiten.

 

In folgenden Bereichen, werden Kreuzlinienlaser bevorzugt eingesetzt, wobei sich diese Geräte natürlich auch noch für andere Einsatzbereiche eignen:

 

  • Fliesen legen
  • Konstruktionsarbeiten im Trockenbau
  • Bilder / Spiegel ausrichten
  • Malerarbeiten
  • Tapezieren
  • Küchen Ausrichtung
  • Ausrichtungen von Dekoelemente oder Möbel
  • Regalanbringung

 


Was ist ein Kreuzlinienlaser?


Kreuzlinienlaser sind Linienlaser, welche mithilfe eines Lasers ein Kreuz vor sich an die Wand projizieren. Dabei ist dieses Kreuz geeicht und die Linien schneiden sich genau in einem 90 Grad Winkel. Es kann aber bei ganz billigen Geräten vorkommen, dass der 90 Grad Winkel nicht zu 100% getroffen wird.

 

Einige Kreuzlinienlaser projizieren zudem noch eine zusätzliche Laserlinie, um bei komplexeren Anwendungen weitere Hilfestellungen zu geben.

 

Diese Laserlinie wird in der Regel seitlich und über halb des Kreuzlinienlasers an die Wand geworfen. Zudem geben sich einige Hersteller Mühe, dass der Laserstrahl so lang wie möglich ist.

 

So können einige Kreuzlinienlaser nicht nur die Wand vor sich mit dem Kreuz anstrahlen, sondern die Linien werden bis an die linke und rechte Wand und sogar Decke „verlängert“.

Ein Kreuzlinienlaser mit 3 Achsen und 360 Grad

 

Kreuzlinienlaser werden zudem oftmals in Trockenausbauten verwenden um bei der Platzierung von Wänden zu helfen. Jedoch gibt es im privaten Bereich auch mehr als genug Anwendungen. So sind diese kleinen Helfer super dafür geeignet Bilder richtig anzubringen und auch Malerarbeiten oder Tapezierarbeiten werden enorm erleichtert.

 


Wie funktioniert ein Kreuzlinienlaser


Ein Kreuzlinienlaser mit einer Selbstinvellierungsfunktion (so gut wie alle) funktioniert wie folgt: Im Gerät befindet sich ein Pendel, welches an einem Drehgelenkt befestigt ist.

 

Durch die Schwerkraft wird nun das Drehgelenk durch das Pendel immer waagerecht zum Boden ausgerichtet. Am Drehgelenk ist zudem der Laser befestigt, welcher somit auch waagerecht ausgerichtet wird.

 

Zudem befindet sich ein Magnet am Boden des Kreuzlinienlasers, damit das Pendel schneller in seinen Ruhepunkt gelangt. Das ist die mechanische Funktionsweise des Kreuzlinienlasers, wie ein Laser an sich funktioniert, wird in dem unteren Video erklärt.

 

Ein Kreuzlinienlaser besitzt im inneren ein Pendel welches den Laser korrekt ausrichtet

 

 


Die Vorteile von Kreuzlinienlasern gegenüber Alternativen


Sie möchten mehrere Bilder perfekt gerade an Ihrer Wand anbringen? Dann wird Ihnen ein Kreuzlinienlaser viel Zeit ersparen.

 

Denn dieser projiziert eine perfekte waagerechte Linie an die Wand, woran Sie sich beim Bilderanbringen orientieren können.

 

 

 

Sie benötigen also keine Wasserwage mehr und müssen auch nicht immer 3 Schritte zurückgehen um nachzuschauen, ob das Bild zu den anderen waagerecht angebracht ist. Zu der enormen Zeitersparnis, entstehen zudem viel weniger Fehler. Denn die meisten Kreuzlinienlaser können einige Grad Fehlaufstellung selber ausgleichen und werfen somit fast immer eine perfekt gerade Laserlinie.

 

Dies ist besonders beim Fliesen oder anbringen von Tapeten wichtig. Denn wer sieht gerne, dass nach getaner Arbeit alle Fliesen leicht schief sind.

 

Zudem sind die Kreuzlinienlaser kinderleicht zu bedienen, welche Sie somit perfekt fürs Bauwesen eignet. Denn dort kommt es bekannter Weise auf Schnelligkeit, einfache Bedienung und Genauigkeit an.

 


Nachteile von Kreuzlinienlasern


Die Nachteile sind einerseits die Anschaffungskosten und die benötigten Batterien / Akkus.

 

So müssen Sie entweder immer Ersatzbatterien dabei haben oder regelmäßig kontrollieren, ob das Gerät geladen ist.

 

Weiterhin verschlechtert helles Tageslicht die Sichtbarkeit des Lasers. Um die Sichtbarkeit zu verbessern können Sie einerseits auf Laserbrillen, Grüne Laser oder Laserempfänger zurückgreifen. Jedoch kann auch Staub die Sichtbarkeit verschlechtern, worauf Sie jedoch keinen Einfluss nehmen können.