Skip to main content

Kreuzlinienlaser Selbstnivellierend: Alle Modelle im Überblick

Kreuzlinienlaser Selbstnivellierend: Alle Modelle im Überblick

Die Selbstnivellierung übernimmt das ausrichten der Laserlinie

Kreuzlinienlaser Selbstnivellierend projizieren horizontale und vertikale Linien an Wände, Decken und Fußböden. Und erst durch die Selbstnivellierungsfunktion werden die Laserlinien perfekt gerade an die Wand geworfen.

 

Wenn diese Funktion nicht vorhanden wäre, müssten Sie den Laser umständlich per Hand Justieren. Hinzu kommt, dass Sie in den seltensten Fällen diesen so gut ausrichten können, wie es eine Selbstnivellierfunktion könnte.

 

Allerdings hat solch eine Funktion auch seine Grenzen. Welche erfahren Sie in diesem Text.

 


Die beliebtesten Selbstnivellierenden Kreuzlinienlaser


HYCHIKA Kreuzlinienlaser

29,99 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*
Bosch Professional Kreuzlinienlaser GCL 2-15

99,99 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*
Makita SK105DZ Akku-Kreuz Linienlaser

149,20 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*
Bosch Linienlaser PLL 360 Set

149,41 € 169,99 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*
Bosch Professional Crossline-Laser GCL 2-15 G

171,61 € 260,61 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*
Dewalt Kreuzlinienlaser DW088CG

174,81 € 236,81 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*
TACKLIFE Kreuzlinienlaser 3×360° Linienlaser

190,99 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*
Bosch Professional Linienlaser GCL 2-50 G

194,53 € 239,00 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*
Bosch Kreuzlinienlaser GLL 3-80

279,00 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*
Bosch Professional Linienlaser GLL 3-80 G

406,78 € 528,30 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*
Dewalt Linienlaser DCE089D1G-QW

459,00 € 722,33 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*

 


Was bewirkt eine Selbstnivellierfunktion?


Vereinfacht gesagt bewirkt die Selbstnivellierungsfunktion die automatische Ausrichtung der Laserlinien. Dabei ist es bei einem Kreuzlinienlaser egal ob es sich um horizontale oder die vertikale Linie handelt, beide werden immer exakt gerade durch diese Funktion ausgerichtet.  

 

Allerdings kann die Selbstnivellierfunktion dies nur in einem gewissen Grad Bereich. So können die meisten Geräte eine Schräglage von +- 5 Grad ausgleichen. Bei Höherer Schieflage wird eine Warnung ausgegeben, die entweder durch einen Warnton oder einer blinkenden Laserlinie realisiert wird.

 

Dabei erreicht diese Funktion eine Messgenauigkeit zwischen +/- 3mm pro Meter. Allerdings schwankt dieser Wert immer ein wenig von Gerät zu Gerät. Eine derartige Messgenauigkeit ist mit manuellen Vermessungshilfen nicht zu erreichen.

Die Selbstnivellierung richtet den Laserstrahl automatisch in Waage aus

 

 


Wie funktioniert die Selbstnivellierung?


Selbstnivellierende Kreuzlinienlaser bringen die Lasereinheit mithilfe eines Pendelsystems ins Lot. Damit das Einpendeln dabei nicht zu lange dauert, wird das freischwingende Pendel durch einen Magnet gedämpft.

 

An diesem Pendel wurden die Laserdioden befestigt, welche für das Projizieren der Laserlinien verantwortlich sind. So wird die alte Technik des Pendels auch heute noch in unseren Lasermesseinheiten verwendet.

 

Wenn der Nivellierungsbereich von +-5 Grad überschritten wird, liegt das Pendel allerdings an der Wand des Gehäuses an und kann so immer etwas hin und her rollen.

 

So ist es unmöglich genau zu messen da sich die Laserlinien bei jeder Erschütterung etwas verrutschen. Abhilfe bringt hier nur eine Feststellfunktion oder wie bei einigen Bosch Kreuzlinienlasern ein cleveres Design, welches das Pendel an der Gehäuseinnenwand festhält.

 


Die Feststellfunktion | Das wichtigste Feature bei einem selbstnivellierenden Kreuzlinienlaser


Ohne Feststellfunktion ist es sehr kompliziert bis unmöglich Schrägen präzise auszumessen. Einfache Geräte mit Selbstnivellierfunktion sind nämlich nur dazu gedacht, Laserkreuze immer gerade an die gegenüberliegende Wand zu projizieren. Erst mit Feststellfunktion wird es möglich Schrägen präzise zu vermessen. Das gleiche gilt übrigens für Modelle ohne Selbstnivellierfunktion, diese sind quasi immer „fest“.

 

Die Feststellfunktion fixiert das Pendel. Damit wird beim Schrägen vermessen verhindert, dass die Laserlinien sich willkürlich bei Erschütterungen hin und her bewegen. Denn wenn das Pendel sich nicht ausschwingen kann, wird es niemals ruhig liegen können und immer etwas hin und her rutschen. Ein weiterer Vorteil entsteht beim Transport. Denn durch das Fixieren werden Beschädigungen durch ein dauerhaftes bewegen des Pendels vermieden.

 

Unser Expertentipp: Vermeiden Sie Modelle die bei eingeschalteter Feststellfunktion Warnungen ausgeben um daran zu erinnern das die Feststellfunktion aktiviert ist. Der Hersteller meinte diese Funktion bestimmt nur gut und wollte verhindern, dass ausversehen Messfehler entstehen. Allerdings ist es sehr irritierend eine dauerhaft blinkende Linie beim Schrägen vermessen zu haben.

 


Die Nachteile eines selbstnivellierenden Kreuzlinienlasers


 

  • Es können von den meisten Geräten nur +- 5 Grad ausgeglichen werden. Deshalb ist ein präzises Aufstellen immer noch nötig.
  • Bei einer fehlenden Feststellfunktion ist es oftmals nicht möglich Schrägen präzise auszumessen.
  • Einige Geräte geben trotz aktivierter Feststellfunktion noch Warnungen aus
  • Oftmals 20,00€ teurer in der Anschaffung als nur „starre“ Kreuzlinienlaser

 

Ohne Feststellfunktion wird das Ausmessen von Schrägen erschwert.

 


Braucht es denn unbedingt einen selbstnivellierenden Kreuzlinienlaser?


Ob ein Kreuzlinienlaser mit oder Selbstnivellierung besser ist, hängt vom Anwendungszweck ab. Wenn Sie als Heimwerker regelmäßig Vermessungsarbeiten mit hoher Präzision und großer Reichweite durchführen, sollten Sie sich für ein Gerät mit dieser praktischen Zusatzfunktion entscheiden, die Ihnen viel Arbeit abnimmt und darüber hinaus auch noch Zeit spart.

 

Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn Sie ein neues Haus beziehen, in dem noch viele Renovierungsarbeiten bis zur Bezugsfertigkeit zu erledigen sind.

 

Im Fall einfacher Ausrichtungsarbeiten, wenn zum Beispiel Bilder aufzuhängen sind, können Sie auf eine Selbstnivellierungsfunktion verzichten. Auch Hobbyeinsätze und schnell ausgeführte kleinere Arbeiten benötigen nicht unbedingt eine präzise Ausrichtungshilfe durch Selbstnivellierung.

 

In diesen Fällen reicht die sorgfältige Ausrichtung des Stativs aus, um gute Ergebnisse zu erzielen. Kreuzlinienlaser mit dieser Selbstnivellierungsfunktion sind im Anschaffungspreis ungefähr 20 Euro teurer als Modelle ohne Selbstnivellierung.


Ähnliche Beiträge