Fractal Torrent Compact im Test

Fractal hat mit dem Torrent Compact ein echtes Premium Gehäuse für Luftkühlungs Fans auf dem Markt gebracht

Fractal Design hat es sich mit der Torrent Reihe zur Aufgabe gemacht, gute Kühlleistung mit Design zu koppeln. Somit liegt der Hersteller mit diesem Gehäuse voll im Trend. Denn das O11 Dynamic von Lian Li geht denselben Weg und ist damit sehr erfolgreich.

Das Torrent Compact bringt jedoch etwas Neues mit. Denn es bewirbt es sich aktiv als Luftkühlungsgehäuse, wohingegen viele Konkurrenten auf die Unterbringung von Wasserkühlungskomponenten setzten.

Somit gibt es endlich wieder ein Gehäuse welches den „Aircool Enthusiasten“ bedient und nicht die Größe eines Kühlschrankes aufweist. Wie gut dem Torrent Compact dies gelingt, können Sie aus unserem Review entnehmen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Ihr finde-dein-Produkt Team.


Technische Daten zum Fractal Torrent Compact


Abmessungen:450 x 222 x 467 mm (LxBxH)
Gewicht:7,4 kg
Lüfterplätze:5 bis 7 Lüfterplätze
– Front2x 180 mm / 2 x 140 mm / 3 x 120 mm
– Boden2×180 mm (nur in Kombination mit einem mATX Mainboard) / 2x 140 mm / 3x 120 mm
– Heck1x 120 mm
Lüfter Enthalten:2x 180 mm ARGB Lüfter
Preis (18.05.2022):199,00€

Der Airflow des Gehäuses / Die „Kühlleistung“


Einer der Highlights des Gehäuses stellt die Luftdurchlässigkeit dar. Denn in der Front befinden sich zwei 180 mm Lüfter, welche fast ungehindert die Luft in das Gehäuse befördern können. Das Einzige was Ihnen im Weg steht ist ein normaler Staubfilter und die ganz dünnen Lamellen an der Front.

Dies merkt man auch in der Performance des Gehäuses. So sind die Komponenten fast so gut gekühlt wie in einem offenen Testbench. Somit ist es ideal dazu geeignet, um die neuen stromhungrigen Grafikkarten & CPUs zu kühlen.

Damit in der Front Radiatoren verbaut werden können, müsste man auf die beiden 180 mm Lüfter verzichtet werden. Alternativ könnten die Radiatoren in den Boden des Gehäuses verbaut werden. Im Großen und Ganzen können wir die Luftkühlung in diesem Gehäuse empfehlen. Denn dafür ist es schließlich ausgelegt und macht in diesem Punkt wirklich alles richtig.


Temperatur Messungen bei 25°C Umgebungstemperatur


Call of Duty Warzone 15 min
CPU Package CPU Package CPU Package Temperatur: 50°C Lüfter: 1500 RPM CPU Package Power: 75 Watt GPU Temp: 66°C GPU Fan: 1920 RPM GPU Power: 130 Watt

Die Besonderheiten / Features des Gehäuses


Kabel Management auch außerhalb des Gehäuses


Wenn die Kabel schlau unter den Schreibtisch verstaut werden, entsteht ein „kabelloses“ Erscheinungsbild.

Es klingt vielleicht etwas seltsam, aber unserer Meinung ist dies mit das beste Feature am Gehäuse. Denn Fractal hat sich sogar um das Kabel Management außerhalb des Gehäuses Gedanken gemacht.

So haben Sie die Möglichkeit die Kabel wie Kaltgerätestecker, USB-Kabel, HDMI Kabel etc. schön und sauber am Gehäuse in einem geraden Kabelstrang entlangzuführen.

Wenn das Gehäuse dann noch an eine Tischecke platziert wird und dort die Kabel unauffällig unterm Tisch entlanggeführt werden, kann der Eindruck entstehen, als wenn das Gehäuse über gar keine Kabel verfügen würde.

Es wurde für dieses Feature sogar das Mainboard etwas weiter im Gehäuse platziert, damit die Enden der Kabel die Optik nicht stören.

Sehr gute Komptabilität mit Luftkühlern


Die maximale Höhe eines CPU-Kühlers darf in diesem Gehäuse 174 mm betragen. Damit passt auch der große NHD-15 von Noctua ohne Probleme ins Gehäuse. Somit könnten Sie fast alle Luftkühler verwenden.

Grafikkarten Halter


Der Grafikkarten Halter ist bei einem normalen Winkel nicht sichtbar

Grafikkarten werden immer größer und vor allem schwerer. Damit belasten Sie nicht nur den PCI Slot, sondern auch die Optik. Denn durch die Länge + Gewicht, neigen fast alle neuen Grafikkarten dazu, sich nach unten zu biegen. Natürlich sieht dies in einem PC-Gehäuse etwas lächerlich aus, wenn alles in einem 90° Grad Winkel verschraubt ist und die Grafikkarte nun unschön herunterhängt.

Für die Lösung dieses Problem konnte man sich nun separate Grafikkarten Halter besorgen. Diese bieten der Grafikkarrte etwas mehr halt und verhindern so effektiv das Herunterhängen. Allerdings sehen diese separat erhältlichen Halter eher unschön aus. Denn diese bestehen oftmals aus einer Metallstange die direkt ins Gehäuse platziert wird.

Hier bietet Fractal nun eine sehr gute Lösung. Denn der Grafikkarten Halter ist elegant im Gehäuse verbaut. Damit ist dieser im eingebauten Zustand kaum zu erkennen und erfüllt seine Aufgabe trotzdem ohne Probleme. Unserer Meinung ist dies die beste Lösung am Markt, um das lästige Grafikkarten absacken zu verhindern.

Kabel Management


Das Kabel Management ist wie bei vielen Gehäusen von Fractal super gelöst. So befinden sich an allen wichtigen stellen Kabelbinder aus Klett, damit alles schön geordnet werden kann. Zusätzlich befindet sich im Netzteilapartment genügend Platz um zu lange Kabel sinnvoll zu verstauen.

Zudem besitzt das Gehäuse viele schlaue Aussparungen, um das Verlegen der Kabel so einfach wie möglich zu gestalten. Zusätzlich befinden sich im Lieferumfang kleine schwarze Kabelbinder, so dass wirklich jedes Kabel ordentlich verstaut werden kann.

PWM Fan Hub


Das Gehäuse besitzt einen Fan Hub, der über das Mainboard verwendet werden kann. Denn es dupliziert das PWM Signal des Mainboards auf bis zu 9 Lüfter. Dieser PWM Fan Hub kann logischerweise keine richtige Lüftersteuerung ersetzten.

Denn dem Mainboard wird nur vom ersten Lüfter die RPM übermittelt. Somit ist eine Regelung von großen und kleineren Lüftern nicht an einem Hub empfehlenswert. Denn kleine Lüfter können viel schneller drehen als Große.

Allerdings reicht dieser PWM Fan Hub für diese Gehäuse völlig aus. Denn es benötigt nur die Front Lüfter, um bereits eine sehr gute Kühlleistung zu erzielen.

Durchdachter Netzteilschacht


Der Netzteilschacht wurde oben ins Gehäuse gesetzt. Dies bringt gleich mehrere Vorteile mit sich: Eine bessere Optik und der Lüfter vom Netzteil wird effektiver für die Kühlleistung des PCs eingesetzt. Denn das Netzteil saugt von oben die warme Luft an und schaufelt diese direkt aus dem Gehäuse.

Hier würden jetzt einige denken, ist das nicht schlecht fürs Netzteil, wenn dieses die warme Abluft der Komponenten ansaugt?

Hier können wir beruhigen. Denn die Luft im Gehäuse ist immer noch besser als ein vollkommen verdreckter Staubfilter am Boden eines Gehäuses. Denn dieser wird meistens nie gereinigt und das Netzteil müht sich jederzeit ab um seine Komponenten durch den verdreckten Staubfilter zu Kühlen.

Zudem sind Netzteile mittlerweile so effizient geworden, dass einige Netzteile komplett auf eine aktive Kühlung verzichtet haben.

Ein weiterer Vorteil des Netzteilschachtes ist es, dass überlange Kabel sauber in diesem verstaut werden können. Hierfür hat Fractal sogar einen Klett Kabelbinder im Schacht installiert.

RGB Beleuchtung


Die eigentliche RGB Beleuchtung des Gehäuses fällt eher spärlich aus.

Denn es wird nur ein kleiner Streifen am Netzteilapartment beleuchtet.

Allerdings bieten die im Lieferumfang enthaltenen 180 mm Lüfter eine ausreichend starke Leuchtkraft, um das gesamte Gehäuse zu beleuchten.

Die RGBs werden dabei mit 5 Volt betrieben und können von jedem RGB Controller von einem Mainboard gesteuert werden.

Im großen und ganzen finden wie die RGB Beleuchtung sehr gelungen und Sie sorgt für eine gute Ambiente bei den Abendlichen Feierabendstunden. Allerdings tragen hierzu größtenteils die Lüfter dazu bei.

Staubfilter


Das Gehäuse verfügt über zwei große Staubfilter. Diese bedecken die komplette Front und den Gehäuseboden. Somit gelangt nur gefilterte Luft in das Gehäuse hinein. Für das Herausnehmen der Filter muss allerdings die Gehäusefront abgebaut werden.


Negative Punkte am Gehäuse


Nur einen 3,5 Zoll Laufwerksschacht


Im 3,5 Zoll Schacht, kann ein Adapter für zwei 2,5 Zoll Festplatten eingebaut werden.

Leider besitzt das Torrent Compact über nur einen 3,5 Zoll Laufwerksschacht. Wer also von seinem alten Rechner umzieht und seine alten 3,5 Zoll Festplatte mitnehmen möchte, muss sich wohl oder übel für nur eine entscheiden.

Allerdings sind genug 2,5 Zoll Festplatten vorhanden. So können bis zu 3 SSD auf der Rückseite des Gehäuses verbaut werden.

Wer auf die 3,5 Zoll Festplatte verzichten kann, sogar noch eine weitere SSD mit einem Adapter installieren.

Denn es gibt genügend Adapter, welche einen 3,5 Zoll Laufwerksschaut auf zwei 2,5 Zoll Laufwerke umrüsten. Allerdings ist solch ein Adapter nicht im Lieferumfang enthalten.

Füllport nicht immer brauchbar


Wer gerne eine 3,5 Zoll Laufwerk verbaut und ein normal großes Netzteil verwenden möchte, kann den Füllport nicht verwenden. Denn die Festplatte verdeckt mit Ihren Anschlüssen diesen.

Wer allerdings auf eine Custom Wasserkühlung setzt, wofür dieser Port eigentlich gedacht ist, hat vielleicht auch noch das Kleingeld für ein komplettes SSD System.

RGB Effekt nicht gleichmäßig


Leider ist der RGB Effekt etwas ungleichmäßig. So kann man in der RGB Leiste auf der Netzteilabdeckung genau die Position der einzelnen RGBs ausmachen.

Und auch bei den Lüftern können die einzelnen LEDs klar ausgemacht werden, wenn von hinten auf den Lüfter geschaut wird. Von vorne allerdings können diese nicht ausgemacht werden.


Der Lieferumfang


Im Lieferumfang enthalten sind zwei 180 mm RGB Lüfter, zwei Metallschienen, um die Front des Gehäuses auch mit kleineren Lüftern kompatibel zu machen, eine Anleitung und einen Grafikkarten Halter.

Zusätzlich liegen mehr als ausreichend Schrauben bei und einige kleine schwarze Kabelbinder sind zu den bereits im Gehäuse befindlichen Klett Kabelbindern auch noch vorhanden.

Im Großen und Ganzen ist der Lieferumfang also zufriedenstellend für diese Preisklasse.


Unser Fazit zum Fractal Torrent Compact TG Light Tint RGB


Wir finden Fractal hat mit dem Fractal Torrent Compact TG Light Tint RGB ein sehr gutes Gehäuse für den doch allzu oft vernachlässigtem Luftkühler Markt auf dem Markt gebracht.

Wer allerdings nicht auf seine AIO Wasserkühlung verzichten möchte braucht dies auch nicht in diesem Gehäuse. Allerdings ist es im Bereich Luftkühlung eines der besten derzeit erhältlichen Modelle auf dem Markt.

Preis-; Leistungsverhältnis:85%
Design:95%
Performance / Kühlleistung:100%
Zusatzfunktionen:90%
Kabel Management:95%
RGB / Beleuchtung:75%