Skip to main content

Hochdruckreiniger 150 bar | Modelle im Überblick

+ Erstellen Sie Ihren eigenen 150 bar Hochdruckreiniger Vergleich

 

Kärcher Hochdruckreiniger K 5 Power Control Home Set

291,12 € 409,99 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*
Bosch Home and Garden DIY Hochdruckreiniger Advancedaquatak 150

282,70 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*
Kränzle Hochdruckreiniger X A17

647,00 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*
Kärcher Hochdruckreiniger K 5 Power Control

260,33 € 359,99 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*
Nilfisk E 150.2-10 PH X-TRA EU Hochdruckreiniger

349,50 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*
Black+Decker Hochdruckreiniger BXPW2500DTS

229,90 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*
DELTAFOX Hochdruckreiniger 150 bar

129,95 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*
Hopekings Hochdruckreiniger 150 bar

129,99 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*
Black+Decker Hochdruckreiniger BXPW2200PE

132,90 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*

 


Vergleichen Sie die Top 150 bar Hochdruckreiniger / Max 5 Stück


Klicken Sie unten auf den Button um zum Vergleich zu gelangen. Schau Sie  sich vorher aber genau die hier gezeigten Produkte an, denn beim Vergleicher können Sie nur deren Namen auswählen um den Vergleich zu erstellen. Viel Spaß beim Erstellen wünscht Ihnen Ihr Finde-dein-Produkt.de Team.

 

150 bar Hochdruckreiniger Vergleich

 


Für welche Aufgaben reichen 150 bar aus?


Ein Hochdruckreiniger mit dieser Leistung eignet sich für sehr viele Aufgaben, jedoch entscheidet die Literleistung maßgeblich über die tatsächliche Leistung. Mehr dazu erfahren Sie bei der nächsten Überschrift.

 

Sie müssen bei einigen der unten aufgelisteten Aufgaben den Druck des Gerätes anpassen. Entweder Sie stellen diesen am Gerät selbst ein oder regulieren diesen über den Abstand. Denn sonst könnten empfindliche Oberflächen durch den zu hohen Druck beschädigt werden, wie zum Beispiel bei der Autowäsche. Denn Autolack sollte nur mit 85 bar gereinigt werden.

 

Anwendungsgebiete:


  • Gehwege und Steinstufen von Moos befreien
  • Reinigung von Fahrrädern, Gartenwerkzeugen, etc.
  • Reinigung von Außenbänken, Gartenzäunen, etc.
  • Reinigung von Autos und Motorrädern
  • Das Entfernen von Algen und anderen Verschmutzungen von Steinwänden und Steinplatten
  • Reinigung von Häuserfassaden
  • Reinigung von Holz-, oder Steinterrassen

Anmerkung:

Bei den aufgelisteten Aufgaben handelt es sich um unsere Empfehlungen. Sie können diese Aufgaben auch mit Hochdruckreinigern erledigen, die einen niedrigeren Druck aufweisen. Jedoch würden Sie für einige Aufgaben wesentlich länger brauchen.

Zudem können wir nicht alle Aufgaben auflisten, da dies hier sonst den Rahmen sprengen würde. Die Auflistung dient also lediglich dafür, dass Sie einen schnellen Überblick bekommen.

 


Welche Literleistung passt zu soviel bar?


Um alle oben aufgelisteten Aufgaben in einer angemessenen Zeit zu erledigen, sollte der Hochdruckreiniger 150 bar über eine Fördermenge von 450 Litern die Stunde besitzen. Hier gilt jedoch, je mehr desto besser. Denn die Literleistung entscheidet darüber wie schnell der Dreck weg gespült wird. Zudem belastet eine höhere Literleistung die Oberfläche nicht so stark wie ein höherer Druck.

 


Wie viel sollte man für solch einen Hochdruckreiniger ausgeben?


Sie sollten für so ein Gerät ungefähr 200,00€ einplanen. Wenn Zubehör hinzukommt, kann sich der Preis jedoch schnell um 100,00€ oder mehr erhöhen. Denn hochwertige Flächenreiniger oder Dreckfräsen können einzeln schnell mehr als 50,00€ kosten. Wenn die Literleistung mehr als 500 Liter die Stunde betragen soll, erhöht sich der Preis des Hochdruckreiniger schnell auf 350,00€.

 


Wofür eignet sich ein Hochdruckreiniger 150 bar nicht?


Im Prinzip reicht der Druck von 150 bar für fast alle Anwendungen aus. Es ist jedoch wesentlich entscheidender ob es sich um ein Kalt-, oder Heißwasser Hochdruckreiniger handelt oder wie hoch die Literleistung ist.

 

Es kann auch sehr gut sein, dass professionelle Geräte die zur Gerätereinigung oder dem Reinigen von Kuhställen eingesetzt werden nicht mehr als 150 bar besitzen. Jedoch haben professionelle Geräte eine wesentlich höhere Literleistung und verfügen oftmals über die Heißwasserfunktion.

 

Die oben genannten Empfehlungen über den Preis und den Anwendungsgebieten ist übrigens auf Hochdruckreiniger für den nicht kommerziellen Gebrauch ausgelegt.

 


Heißwasser / Kaltwasser Hochdruckreiniger Kategorien


Die meisten Geräte mit 150 bar sind sogenannte Kaltwasser Geräte. Dies bedeutet Sie erhitzen das Wasser nicht extra. Ein Heißwassergerät besitzt hingegen einen extra verbauten Heizer, welcher das ausströmende Wasser auf bis zu 100°C aufheizen kann.

 

Es ergeben sich mehrere Vorteile durch sogenannte Heißwassergeräte: 

 

  • Öl und Fettreste können leichter entfernt werden
  • Es kann ein niedrigerer Druck verwendet werden

 

Die Kaltwassergeräte besitzen jedoch einen entscheidenden Vorteil, Sie sind in der Herstellung und somit in der Anschaffung wesentlich günstiger. So findet man Heißwassergeräte oftmals nur auf Bauernhöfen oder in der industriellen Anwendung.

 


Hochdruckreiniger Hersteller


Nilfisk oder Kärcher Hochdruckreiniger?

Kärcher und Nilfisk sind die beliebtesten Marken, wenn es um Hochdruckreiniger geht. Beide Firmen haben sich  als Experten etabliert und ein Verbraucher trifft bei beiden Hersteller keine schlechte Wahl. Nilfisk punktet vor allem mit einer langen Garantie Laufzeit. Denn diese beträgt ganze 3 Jahre wohingegen einige No-Name Amazon Seller nur 1 Jahr Garantie bieten. Eine weitere Besonderheit, Sie brauchen sich nicht einmal auf der Webseite des Herstellers registrieren um die vollen 3 Jahre Garantie zu bekommen.

 

Kärcher Hochdruckreiniger punkten hingegen bei der Bedienbarkeit. So hat Kärcher eine eigene Düse mit Strahlrohr entwickelt, welche ein besonders einfaches einstellen des Hochdruckreinigers erlaubt. So kann mit ein paar Handgriffen der Druck und der Sprühwinkel eingestellt werden. Es entfällt also das Auswechseln einer Düse. Zudem bietet Kärcher ganze zwei Jahre Garantie.

 

 

Wilks Hochdruckreiniger Test eine Besonderheit

Viele Verbraucher fragen uns was wir von diesem Hochdruckreiniger Hersteller halten. Wir haben jedoch keinen Test von einem Gerät von diesem Hersteller vorliegen, deshalb können wir die Qualität der Produkte nicht beurteilen. Was wir wissen, ist dass es sich um einen amerikanischen Hersteller handelt. Dies konnten wir der offiziellen Webseite vom Hersteller entnehmen.

 

Aber keine Sorge, Sie brauchen sich um die Lieferung keine Gedanken machen. Denn Amazon hat die Hochdruckreiniger meistens auf Vorrat und mit Prime erhalten Sie sogar den kostenlosen Versand. 

 

Lesen Sie Bewertungen!

Sie können sich bevor Sie solch einen Hochdruckreiniger bestellen jedoch auch Bewertungen durchlesen, diese sind meistens genau so aussagekräftig wie ein Test. Wir haben in diesen Bewertungen leider gelesen, dass einige Modelle undicht sind und dadurch das komplette Gerät nass wurde.

 


Welches Zubehör wird benötigt: Flächenreiniger / Strahlrohr /  Dreckfräse / Hochdruckschlauch / etc.


Welches Zubehör Sie benötigten hängt von dem Einsatzgebiet ab. Grundlegend wird als Zubehör immer ein Hochdruckschlauch und eine Düse benötigt. Wenn Sie jedoch Terrassen reinigen wollen, benötigen Sie zusätzlich noch einen Flächenreiniger. 

 

Der Grund für diese Empfehlung ist relativ simpel, ein Flächenreiniger ist nämlich in der Lage eine große Fläche gleichzeitig zu reinigen. Somit schaffen Sie viel mehr Fläche in einem kleinerem Zeitraum. 

 

Bei der Wahl des Zubehöres sollte zudem mit der Leistung des Hochdruckreinigers abgepasst werden. Denn wenn eine Flachstrahldüse verwendet wird, verteilt Sie den Wasserdruck auf eine größere Fläche. Das gleiche ist auch bei dem Flächenreiniger der Fall, hier sollte dann immer auf ein leistungsstarkes Gerät zurückgegriffen werden. 

 

Unser Tipp: Entscheiden Sie sich gleich zum Anfang für einen Hochdruckreiniger mit viel Zubehör. So haben Sie immer die Wahl und brauchen im Nachhinein nicht alles nachbestellen. So sparen Sie sich den Versand und schonen zudem die Umwelt.

 


Fragen und Antworten


Wann sollten Verbraucher einen Hochdruckreiniger nicht verwenden?

Wenn es um empfindliche Oberflächen geht sollte kein Hochdruckreiniger verwendet werden. Es gibt jedoch auch Oberflächen, welche sich grundlegend mit einem Hochdruckreiniger reinigen lassen jedoch keine 150 bar abkönnen. Der Autolack ist zum Beispiel so ein Fall, dieser sollte nämlich nur mit 85 bar gereinigt werden. 

 

Welcher Hochdruckreiniger ist der richtige?

Dies hängt natürlich von Ihrem Anwendungsgebiet ab. Grundlegend reicht jedoch ein Kärcher mit 130 Bar und 420 Literleistung völlig aus. Sie können sich natürlich auch für einen anderen Hochdruckreiniger von einem anderen Hersteller mit den gleichen Werten entscheiden.

 

Welcher ist der beste Hochdruckreiniger?

Unserer Meinung nach, stellt die Firma Kränzle mit die besten Hochdruckreiniger her.


Ähnliche Beiträge