Skip to main content

Kleiner Hochdruckreiniger: Beliebte Modelle & Die 3 Arten und Ihre Vor-, & Nachteile

Kleine Hochdruckreiniger für Haushalt, Freizeit und Garten

Es gibt verschiedene Arten von kleinen Hochdruckreinigern.

 

Nicht immer müssen Sie einen großen, kabelgebundenen Hochdruckreiniger verwenden. Ein kleiner Hochdruckreiniger kann wesentlich flexibler für viele Anwendungszwecke genutzt werden.

 

In dieser Sparte gibt es handliche Modelle mit Akkubetrieb und sogar integriertem Wassertank. Damit lassen sich beispielsweise Fahrräder ideal säubern.

 

Selbst zum Bewässern können diese Hochdruckreiniger eingesetzt werden. Erfahren Sie hier, was die kompakten Hochdruckreiniger leisten und worauf Sie beim Kauf achten sollten.

 

 


Kleine Niederdruckreiniger mit Wasseransaugung


Ein Niederdruckreiniger ist nur für einen geringen Arbeitsdruck ausgelegt. Dieser liegt durchschnittlich beim maximal 25 bar.

 

Vorteilhaft ist, dass Sie mit einem solchen Reinigungsgerät problemlos auch empfindliche Oberflächen säubern können.

 

Ideal eignet sich ein Niederdruckreiniger zum Säubern von Fahrrädern, Gartenwerkzeuge oder Mülltonen etc.

 

Eignen sich für:


  • Gartenmöbel / Garagentore aus glatten Material
  • Mülltonnenreinigung
  • Gartenwerkzeuge
  • Fahrradwäsche

 

Der geringe Druck des Wasserstrahls verhindert, dass die Lager und sonstigen Anbauteile beschädigt werden.

 


Beliebte Modelle

kompakter Niederdruckreiniger mit Wasseransaugung


GLORIA Akku Niederdruckreiniger inkl. Akku

173,90 € 219,90 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*
WORX 20V Mobiler Akku-Hochdruckreiniger Hydroshot WG625E.1 inkl. 2 Akkus

199,99 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*
Kärcher Druckreiniger KHB 6 + Ansaugschlauch inkl. Akku

205,56 € 252,97 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*

 


Die Besonderheiten


Einige Anbieter bezeichnen diese Geräte als Hochdruckreiniger, obwohl die Bezeichnung hier etwas verwirrend ist. Es handelt sich um reine Niederdruckreiniger, welche einen Druck von durchschnittlich 25 bar erreichen. Die kompakten Geräte wiegen nicht mehr als 1,5 bis 2 kg und lassen sich überaus einfach handhaben.

 

Zu den Besonderheiten gehört der spezielle Akku-Antrieb. Moderne Niederdruckreiniger werden heute mit Lithium-Ionen-Akkus angetrieben.

 

Dabei setzen die Hersteller leistungsstarke 18 bis 20 Voltsysteme ein. Beim Kauf sollten Sie auf eine ausreichend hohe Akku-Kapazität von 2.0 Ah achten. Je höher diese Kapazität ist, umso länger können Sie mit dem Reinigungsgerät arbeiten.

 

Wie der Name schon sagt, sind diese Niederdruckreiniger selbstansaugend und können das benötigte Wasser aus jedem Behälter ansaugen.

 

Besonders für kleinere Aufgaben eignen sich solche kompakten Niederdruckreiniger mit Ansaugfunktion besonders gut.

 

Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie einen Wassereimer daneben stellen oder das Brauchwasser aus einer Regentonne ansaugen. Mit einem solchen Niederdruckreiniger mit Wasseransaugung können Sie einfache Reinigungsaufgaben erledigen. Ebenso eignen sich die meisten Modelle auch für Bewässerungsaufgaben.

 

Diese Niederdruckreiniger sind speziell für den mobilen Einsatz konzipiert. Insoweit können Sie das Reinigungsgerät beispielsweise auch bequem mit in den Campingurlaub nehmen. Der Arbeitsdruck reicht für die meisten Reinigungsarbeiten vollkommen aus und ist zudem auch für Fahrräder geeignet.

 

Vorteile:


  • leicht und handlich
  • kabelloser Betrieb möglich
  • ideal für das schonende Reinigen von Fahrrädern
  • eignet sich auch zur Bewässerung
  • attraktives Preis-Leistungsverhältnis

Nachteile:


  • teilweise geringe Akkukapazität
  • zur Ansaugung muss ein Wasserbehälter vorhanden sein
  • nicht allzu hohe Reinigungskraft bzw. geringer Arbeitsdruck

 


Kleine kompakte Hochdruckreiniger


In manchen Fällen benötigen Sie etwas mehr Leistung bzw. einen höheren Arbeitsdruck. In diesem Fall sollten Sie nach einem kompakten Hochdruckreiniger Ausschau halten.

 

Diese Geräte unterscheiden sich nur in der Baugröße von den herkömmlichen Hochdruckreinigern.

 

Ebenso müssen Sie aber auch beim Arbeitsdruck Einbußen hinnehmen.

 

Eignen sich für:


  • Kleinere Steinwege
  • Gartenwerkzeuge
  • Fahrradwäsche
  • Holzterrassen
  • Gartenmöbel
  • Garagentore

 

Mit einem kleinen und kompakten Hochdruckreiniger können Sie durchaus die Terrasse säubern oder notfalls auch Ihr Auto für die Waschanlage vorreinigen. Hierbei handelt es sich jedoch um kabelgebundene Geräte, die eine 230 Volt Steckdose benötigen.

 


Beliebte Modelle

kleine Hochdruckreiniger


Bosch Home and Garden EasyAquatak 120 Premium Kit

119,44 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*
Bosch Hochdruckreiniger EasyAquatak 100 360°

49,99 € 89,99 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*

 


Die Besonderheiten


Wie der Name schon andeutet, handelt es sich hier um echte Hochdruckreiniger. Diese erreichen durchschnittlich einen Arbeitsdruck von 100 bar. Für den Betrieb ist ein Netzstromanschluss erforderlich, sodass Sie im Aktionsradius immer an die Kabellänge gebunden sind.

 

Mit Stromanschluss erreichen diese kompakten Reinigungsmaschinen oftmals eine Durchflussmenge von 300 l/h bei 100 bar.

 

Mit diesen 100 bar Arbeitsdrucks können Sie schon hartnäckigere Verschmutzungen effizient beseitigen. Vorsichtig sollten Sie jedoch beim Reinigen von Fahrrädern sein.

 

Diese Geräte sind die verkleinerte Ausführung der traditionellen, rollbaren Hochdruckreiniger. Sie wiegen jedoch mit rund 3 bis 4 kg etwas weniger. Neben dem Stromkabel müssen Sie hier noch einen Wasserschlauch anschließen.

 

Dieser sollte ausreichend lang sein. Bekannte Markenhersteller setzen hier auf mindestens 5 m lange Wasserschläuche.

 

Kleine Hochdruckreiniger haben oftmals eine ausreichende Leistung für selbst größere Aufgaben.

 

 Zudem gibt es hier auch Modelle welche Selbstansaugend sind. So können Sie das benötigte Wasser auch aus Regentonnen oder ähnlichem entnehmen.

 

Wie die großen Modelle verfügen diese kleinen Hochdruckreiniger über eine Lanze mit Hochdruckpistole. Sie können somit bequem die unterschiedlichsten Reinigungsaufgaben durchführen. Mit einer stufenlos einstellbaren Flachstrahldüse und einem integrierten Wasserfilter sind Sie gut aufgestellt.

 

Vorteile:


  • ausreichend hoher Arbeitsdruck
  • gutes Reinigungsergebnis mit Lanze und Hochdruckpistole
  • für die unterschiedlichsten Reinigungsaufgaben geeignet

Nachteile:


  • recht schwer
  • kabelgebundener Betrieb
  • weniger geeignet zum Reinigen von Fahrrädern
  • Wasserzulauf erforderlich

Kleine Niederdruckreiniger mit Wassertank


Recht praktisch sind kleine Niederdruckreiniger mit integriertem Wassertank.

 

Auf diese Weise haben Sie immer das nötige Reinigungswasser dabei und können auch hier mithilfe des Akku-Betriebs vollkommen flexible und kabelungebunden arbeiten.

 

Da es sich um einen Niederdruckreiniger handelt, ist die Leistung natürlich begrenzt.

 

Eignen sich für:


  • Gartenmöbel / Garagentore aus glatten Material
  • Mülltonnenreinigung
  • Gartenwerkzeuge
  • Fahrradwäsche
  • Blumen gießen

Ebenso sollten Sie beachten, dass auch der Wassertank nur eine begrenzte Menge Wasser beinhaltet. Für umfangreiche Reinigungsarbeiten müssen Sie wahrscheinlich häufiger Wasser nachfüllen.

 


Beliebte Modelle

kleiner Niederdruckreiniger mit Wassertank


Kärcher Mobile Outdoor Cleaner OC 3 Adventure Box inkl. Akku

127,99 € 179,99 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*
Bosch Akku Outdoor Reiniger Fontus inkl. Akku

287,53 € 299,99 €

inkl. 19% MwSt.
Zu Amazon*

 


Die Besonderheiten


Wie der Name schon andeutet, handelt es sich hierbei kompakte Niederdruckreiniger, die sich vornehmlich zum Reinigen von Fahrrädern eignen. Jedoch können Sie mit diesen Geräten auch andere leichte Reinigungsarbeiten ausführen.

 

Hervorzuheben ist der meist geringe Arbeitsdruck von 5 bar. Dafür ist ein schonendes Säubern von Oberflächen und Gegenständen auf jeden Fall gewährleistet.

 

Der Wassertank lässt sich in aller Regel abnehmen und besitzt ein Volumen von etwa 4 Liter. Dank eines integrierten Lithium-Ionen-Akkus können Sie kontinuierlich bis etwa 15 bis 20 Minuten damit arbeiten.

 

Besonders für mobile Einsätze eignen sich diese Niederdruckreiniger mit Wassertank besonders gut.

 

Oftmals suchen Sie bei diesen Modellen eine Wasseransaugung vergeblich. Das Brauchwasser kann lediglich direkt aus dem Behälter angesaugt werden. Der integrierte Wasserbehälter sorgt natürlich dafür, dass diese Niederdruckreiniger etwas schwerer sind. Dafür lassen sie sich aber auch uneingeschränkt unterwegs einsetzen.

 

Vorteile:


  • flexibel unterwegs einsetzbar
  • kabelloser und schlauchloser Betrieb
  • Wassertank ist gleich dabei
  • auch für die Bewässerung geeignet
  • attraktives Preis-Leistungsverhältnis

Nachteile:


  • geringer Arbeitsdruck
  • Leistung reicht meist nur zum Fahrradreinigen
  • höheres Gewicht, da voller Wassertank mitgeführt werden muss

Ähnliche Beiträge